+
Im Hinspiel trennten sich die Eintracht und Chelsea mit 1:1. Es ist also noch alles offen. 

SGE

Schafft die Frankfurter Eintracht das Wunder gegen Chelsea?

Es ist das Spiel des Jahres für die Eintracht: Am Donnerstag wartet das Halbfinal-Rückspiel der Europa League gegen Chelsea. Die Statistik spricht allerdings gegen die Hessen. 

London/Frankfurt - Eintracht Frankfurt duelliert sich auf der internationalen Fußball-Bühne zum siebten Mal mit einem englischen Club. Vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Europa League beim FC Chelsea an diesem Donnerstag (21.00 Uhr/RTL und DAZN) spricht die Bilanz klar gegen die Hessen.

Lediglich einmal konnten sich die Frankfurter bisher gegen einen Vertreter aus dem Mutterland des Fußballs durchsetzen. 1967 gewann die Eintracht im Viertelfinale des Messepokals - Vorläufer des UEFA-Cups - beim FC Burnley mit 2:1 und zog nach einem 1:1 im Hinspiel ins Halbfinale ein. In der darauffolgenden Saison war im gleichen Wettbewerb schon in Runde eins Schluss. 0:1 und 0:4 hieß es gegen Nottingham Forest.

Sechs Mal an englischen Clubs gescheitert: Schafft Eintracht Frankfurt gegen Chelsea das Wunder?

1972 gab es in der ersten Runde des UEFA-Pokals gegen den späteren Sieger FC Liverpool erneut nichts zu holen. Nach einem 0:2 an der Anfield Road hieß es im Rückspiel 0:0. Es folgten zwei erfolglose Auftritte gegen Vereine aus London im mittlerweile abgeschafften Europapokal der Pokalsieger. 1976 scheiterte die Eintracht im Halbfinale knapp an West Ham United (2:1/1:3), 1982 im Viertelfinale an Tottenham Hotspur (0:2/2:1).

Das vorerst letzte Duell mit einem englischen Club gab es 2006 in der Gruppenphase des UEFA-Pokals, die damals nicht im Modus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen wurde. Gegen den späteren Gruppensieger Newcastle United kamen die Hessen vor heimischer Kulisse nicht über ein torloses Remis hinaus und schieden am Ende als Letzter aus.

dpa

Lesen Sie auch

Eintracht-News: Sebastien Haller gegen Chelsea dabei - spielt er?: Wer ist verletzt, wer krank und was gibt es sonst Wissenswertes über die Adler? Gutes Ohmen gegen den FC Chelsea: Sebastien Haller reist mit nach London. Kann er spielen?

Eintracht gegen Chelsea: Setzt Hütter wieder auf bewährte Taktik?: Das 1:6 gegen Leverkusen sollte eine letzte Warnung gewesen sein - auch für Eintracht-Trainer Adi Hütter bei der Taktikwahl.

Das ist das Erfolgsgeheimnis von Adi Hütter: Adi Hütter hat Eintracht Frankfurt in seiner ersten Saison auf Anhieb auf ein höheres Level geführt. Er hat aus einem Abstiegskandidaten einen Champions-League-Anwärter gemacht. Das ist sein Erfolgsgeheimnis

Kommentare