Eintracht Frankfurt ist dringend auf der Suche nach einem Mittelstürmer. Jonas Wind vom FC Kopenhagen in Dänemark wäre eine Option.
+
Eintracht Frankfurt ist dringend auf der Suche nach einem Mittelstürmer. Jonas Wind vom FC Kopenhagen in Dänemark wäre eine Option.

SGE

Unterstützung aus Dänemark? Eintracht Frankfurt an Torjäger vom FC Kopenhagen interessiert

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

Eintracht Frankfurt braucht dringend noch einen Torjäger, der der Mannschaft schnell weiterhilft. Ist die SGE nun in Dänemark fündig geworden? 

Frankfurt – Am Wochenende startet Eintracht Frankfurt in die neue Bundesligasaison. Mit Borussia Dortmund hat die SGE gleich eine harte Nuss zu knacken. Beim Debakel in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Waldhof Mannheim (die Eintracht unterlag mit 0:2) wurde klar, das Sportvorstand Markus Krösche bis zum Ende der Transferperiode am 31. August dringend in der Offensive nachbessern muss. Was fehlt, ist ein Mittelstürmer, der die Flanken von Außen verarbeiten kann.

Transfer-Experte Ekrem Konur glaubt nun, dass Eintracht Frankfurt in Dänemark fündig geworden sein könnte. Denn laut eines Tweets von Konur hat die SGE Jonas Wind vom FC Kopenhagen auf dem Zettel. Seine bisherige Bilanz in der Saison 2021/22 für den FC Kopenhagen: sechs Spiele, vier Tore. Ein beeindruckender Start in die neue Saison. Kein Wunder also, dass der 22 Jahre alte Däne aufgefallen ist.

SGE: Eintracht Frankfurt hat Interesse an Jonas Wind

Der Transfer-Experte will aber auch wissen, dass Jonas Wind nicht ganz billig wäre. Laut seiner Aussage verlangt der FC Kopenhagen neun Millionen Euro für seinen 1,90-Meter großen Goalgetter. Kein Schnäppchen, doch Eintracht Frankfurt braucht auf dieser Position dringend Verstärkung. Die SGE musste im Sommer Stürmer-Star André Silva in Richtung Leipzig ziehen lassen, seitdem fehlt es der Offensive an Durchschlagskraft.

Jonas Wind hat seine Stärken im Sturmzentrum und hat in seiner jungen Karriere schon mehrfach bewiesen, dass er das Geld wert ist. In 92 Pflichtspielen für den FC Kopenhagen erzielte er 39 Tore und bereitete 19 weitere vor. Für die dänische Nationalmannschaft war Wind drei Mal in neun Einsätzen erfolgreich.

Transfermarkt: Eintracht Frankfurt nicht der einzige Bundesligist, der an Jonas Wind interessiert ist

Eintracht Frankfurt hatte am Dienstag (10.08.2021) die Verpflichtung von Offensivmann Jens Petter Hauge bekannt gegeben, der aber auch über Außen agiert. Jonas Wind würde also gut dazu passen.

Doch Eintracht Frankfurt ist nicht der einzige Verein aus der Bundesliga, der offenbar um Jonas Wind buhlt. Denn auch Borussia Mönchengladbach soll laut Konur an dem 22 Jahre alten Stürmer interessiert sein. Die Fohlen überstanden die erste Runde des DFB-Pokals zwar knapp mit einem 1:0-Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern, doch auch sie bekleckerten sich nicht mit Ruhm. Eine Verstärkung im Sturm würde der Elf um den ehemaligen SGE-Trainer Adi Hütter sicher weiterhelfen.

Eintracht Frankfurt ist auch immer auf der Suche nach Talenten, die bei der SGE den nächsten Schritt machen können. Laut einer kroatischen Zeitung soll dabei auch ein Sturm-Juwel aus Kroatien ins Blickfeld gerückt sein. Doch die Konkurrenz ist namhaft. (msb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare