+
Filip Kostic von Eintracht Frankfurt

SGE

Eintracht: Marktwert-Explosion von Filip Kostic - Stürmer verlieren deutlich

  • schließen

Die neuen Marktwerte sind bei transfermarkt.de bekanntgegeben worden. Filip Kostic gehört dabei zu den größten Gewinnern der ganzen Liga.

Frankfurt - Die Marktwerte der Bundesligaprofis wurden bei transfermarkt.de aktualisiert. Insgesamt 98 Spielen haben einen neuen Marktwert bekommen, dabei sind auch einige Akteure von Eintracht Frankfurt. Größter Gewinner bei der SGE und auch in der gesamten Bundesliga ist Außenbahnspieler Filip Kostic. Der Serbe steigerte seinen Marktwert um 16 Millionen Euro und ist nun 38 Millionen Euro wert. Das ist eine Steigerung von 72,7 Prozent. Lediglich Kai Havertz von Bayer Leverkusen (+25 Millionen Euro) und Jadon Sancho von Borussia Dortmund (+20 Millionen Euro) konnten noch mehr zulegen als der Eintracht-Profi.

Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada verdoppelt Marktwert

Ein weiterer großer Gewinner bei der SGE ist Mittelfeldspieler Daichi Kamada. Der Japaner verdoppelte seinen Marktwert bon 4,5 auf 9 Millionen Euro. Ebenfalls an Wert gewonnen haben Dominik Kohr (von 4,5 auf 8,5 Millionen Euro), Goncalo Paciencia (von 6 auf 9 Millionen Euro), Danny da Costa (von 12 auf 15 Millionen Euro), Sebastian Rode (von 3 auf 5 Millionen Euro), Dejan Joveljic (von 2 auf 4 Millionen Euro), Mijat Gacinovic (von 9 auf 11 Millionen Euro), Erik Durm (von 1.5 auf 2 Millionen Euro) und Simon Falette (von 3,5 auf 4 Millionen Euro).

Tuta, Barkok & Co.: So läuft es bei den Leihspielern der SGE

Es gab aber nicht nur Gewinner im Lager der SGE. Einige Spieler büßten zum Teil einiges an Wert ein, allen voran Andre Silva. Durch seine durchwachsene Zeit beim AC Mailand verlor er 12 Millionen Euro und ist aktuell noch 22 Millionen Euro wert. Sein Sturmpartner Bas Dost gehört auch zu den Verlierern. Sein Marktwert sank um 7 Millionen Euro, von 17 auf nun 10 Millionen Euro. Martin Hinteregger büßte 4 Millionen ein und kann aktuell noch einen Wert von 12 Millionen Euro vorweisen.

Eintracht: Lakic, Caio & Co.:  Das sind die 15 größten Transfer-Flops

Eintracht Frankfurt: N'Dicka und Torro mit Verlusten

Senkrechtstarter der vergangenen Saison, Evan N'Dicka, konnte in der aktuellen Spielzeit noch nicht überzeugen und verlor 3 Millionen Euro Marktwert, der aktuell bei 22 Millionen Euro steht. Lucas Torro, der nicht für die Europa League nominiert wurde, hat noch einen Marktwert von 3,5 Millionen Euro (Minus 2,5 Millionen Euro).

(smr)

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare