+
Eintracht Frankfurt (SGE): Der Frankfurter Goncalo Paciencia (r.) freut sich über ein Tor neben Mijat Gacinovic.

SGE

Eintracht: Marktwert-Explosion bei Paciencia - neun Adler mit Verlusten

  • schließen

Transfermarkt.de hat die neuesten Marktwerte veröffentlicht. Einige Eintracht-Spieler haben an Wert eingebüßt.

Frankfurt - Die Seite transfermarkt.de hat die Marktwerte der Bundesligaprofis aktualisiert. Von Eintracht Frankfurt (SGE) haben einige Spieler einen neuen Wert bekommen. Die Auf- und Abwertungen halten sich die Waage. Insgesamt ist ein Anstieg um 4,25 Mio. Euro zu verzeichnen. 

Größter Gewinner ist Goncalo Paciencia. Der Portugiese steigerte seinen Wert um 6 Mio. Euro und hat nun einen Marktwert von 15 Mio. Euro - so hoch wie noch nie zuvor in seiner Karriere. 2018 kam der Portugiese vom FC Porto nach Frankfurt und hatte einen Wert von 3 Mio. Euro - der Stürmer hat also einen enormen Sprung bei der SGE gemacht.

Eintracht Frankfurt (SGE): Mehrere Marktwerte steigen

Ein weiterer Gewinner bei Eintracht Frankfurt ist Martin Hinteregger der seinen Marktwert um 3 Mio. Euro auf jetzt 15 Mio. Euro steigern konnte. Ebenfalls gestiegen sind Djibril Sow (+3 Mio. Euro) auf 12 Mio. Euro, Frederik Rönnow (+ 1,5 Mio. Euro) auf 3 Mio. Euro und Daichi Kamada (+1 Mio. Euro) auf jetzt 10 Mio. Euro. Für diese drei Spieler bedeutet das, wie auch bei Paciencia, einen Höchstwert in der Karriere.

Eintracht Frankfurt (SGE): Drei Profis die großen Verlierer

Es gibt aber auch einige Profis von Eintracht Frankfurt, die an Marktwert eingebüßt haben. Insgesamt neun Adler haben ein Minus zu verzeichnen. Am meisten an Marktwert verloren haben Mijat Gacinovic, Evan N'Dicka und Andre Silva, die jeweils 2 Mio. Euro weniger wert sind. Außerdem haben Timothy Chandler (+1 Mio. Euro), Jonathan de Guzman (-1 Mio. Euro), David Abraham (+1 Mio. Euro), Simon Falette (+0,5 Mio. Euro), Lucas Torro (+0.5 Mio. Euro) und Marco Russ (-0,25 Mio. Euro) Verluste erlitten.

In der gesamten Liga haben Jadon Sancho (Borussia Dortmund) und Serge Gnabry (FC Bayern München) die größten Wertsteigerungen verbuchen können. Beide haben einen Zuwachs von 20 Mio. Euro zu verzeichnen. Sancho ist nun 120 Mio. Euro wert, bei Gnabry sind es 80 Mio. Euro. Die größte Abwertung musste Superstar Couthino hinnehmen. Der Neuzugang des FC Bayern fiel um 20 Mio. Euro und ist jetzt noch 70 Mio. Euro wert.

Von Sascha Mehr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare