+
Evan N'Dicka (rechts) von Eintracht Frankfurt ist beim FC Liverpool im Gespräch.

Gerüchte um Abwehr-Talent

Irres Gerücht aus England! Holt Jürgen Klopp Evan N'Dicka?

Irres Gerücht aus England! Schnappt sich Jürgen Klopp Evan N'Dicka von Eintracht Frankfurt?

Frankfurt – Irres Transfergerücht aus England! Wechselt Evan N'Dicka von Eintracht Frankfurt zum FC Liverpool? Die englische Zeitung „Liverpoolecho“ bringt den französischen Verteidiger als Nachfolger für Routinier Dejan Lovren ins Spiel. Der AC Mailand soll Interesse an dem 29-Jährigen zeigen, wie die englische „Times“ berichtete. Demnach verlangen die „Reds“ rund 28 Millionen Euro für den Innenverteidiger.

Sollte Jürgen Klopp den Verteidiger ziehen lassen, muss Ersatz her. Das „Liverpoolecho“ spekuliert, welche Spieler in die Transferpolitik des FC Liverpool passen würden und wird dabei vor allem in Deutschland fündig. Ein Spur führt zu Eintracht Frankfurt und Talent Evan N'Dicka.

Eintracht Frankfurt: Evan N'Dicka beim FC Liverpool eine Option

Der Verteidiger ist „einer der Neulinge des Jahres aus der Bundesliga und könnte eine Option sein. Der Franzose ist erst 19 Jahre alt und hat ein sehr ähnliches Profil wie Gomez, da er ein Allrounder mit Aggressivität, Tempo und Reife ist. Entscheidend ist aber, dass er über vielseitige Fähigkeiten verfügt, die für Liverpool von großem Interesse sein können“, schreibt das „Liverpoolecho“.

Neben Evan N'Dicka von Eintracht Frankfurt bringt das Blatt William Saliba (St. Etienne), Dayot Upamecano (RB Leipzig) und Timo Baumgartl (VfB Stuttgart) ins Gespräch. Alle verfügen wie Evan N'Dicka über ein enormes Talent und wären eher Perspektivspieler.

SGE: Evan N'Dicka ist ein Spieler für die Zukunft

Sollte der FC Liverpool wirklich den Geldbeutel aufmachen und ein sattes Angebot vorlegen, könnte Eintracht Frankfurt schwach werden. Evan N'Dicka gehörte bei der SGE zwar zum Saisonbeginn zur Stammelf, verlor seinen Platz aber am Ende des Saison wieder.

Auch interessant: Eintracht Frankfurt hängt Preisschild an Ante Rebic: Für so viel Geld darf er gehen

Jüngst gab es außerdem das Gerücht, dass N'Dicka bei Paris Saint-Germain auf dem Zettel stehen soll. Nach einem Bericht von France Football plant PSG einen großen Umbruch und will N'Dicka verpflichten. Laut transfermarkt.de ist der Franzose 25 Millionen Euro wert. 2018 wechselte er für 5,50 Millionen vom AJ Auxerre zur SGE.

Eintracht Frankfurt: Zukunft vieler Spieler ungewiss

Evan N'Dicka ist nicht der einzige Spieler von Eintracht Frankfurt, dessen Zukunft unklar ist. Sebastien Haller vermeidet ein klares Bekenntnis zur SGE, während Marc Stendera vor dem Absprung ist und es ein irres Gerücht um Mijat Gacinovic gibt. Martin Hinteregger würde gern bei Eintracht Frankfurt bleiben, doch das liegt nicht in seiner Hand.

Auch bei Nationaltorhüter Kevin Trapp ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Auch wenn sein Berater mit einer brisanten Aktion von sich reden macht. Jetro Willems heizt derweil die Wechselgerüchte um seine Person weiter an. Ante Rebic hingegen steht auf dem Zettel von zwei Teams aus der Serie A.

Von Christian Weihrauch

Lesen Sie auch:

Irre Summe nach Jovic-Transfer! So wenig Geld bleibt der Eintracht hängen

Der Millionen-Erlös für Eintracht Frankfurt nach dem Verkauf von Luka Jovicschrumpft immer weiter. So wenig Geld bleibt der SGE aus dem Transfer. Peter Fischer macht eine irre Rechnung auf.

Neuzugang Dejan Joveljic verrät seine große Stärke

Eintracht Frankfurts Neuzugang Dejan Joveljic schwärmt von der SGE und ihren Fans. Doch wo liegen seine Stärken? Der Stürmer klärt auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare