Oliver Glasner, Trainer von Eintracht Frankfurt.
+
Oliver Glasner, Trainer von Eintracht Frankfurt.

SGE

Neuzugang fast fix? Eintracht kurz vor Transfer von französischem Nationalspieler

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Eintracht Frankfurt hat den nächsten Neuzugang am Haken. Ein französischer Nationalspieler soll im Winter an den Main wechseln.

Frankfurt – Eintracht Frankfurt ist die Mannschaft der Stunde in der Fußball-Bundesliga und feierte in den letzten Wochen Sieg um Sieg. Vom Tabellenkeller hat sich die Truppe von Trainer Oliver Glasner bis auf Platz sechs vorgearbeitet. Die Winterpause kommt wohl zur falschen Zeit für die SGE, auch wenn die Spieler nach intensiven Wochen und Monaten dringend die Zeit benötigten, ihre Akkus wieder aufzuladen und zu regenerieren, bevor die Vorbereitung auf die Rückrunde startet und ein Angriff auf die internationalen Plätze erfolgen soll.

Markus Krösche, Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt, arbeitet bereits eifrig an möglichen Neuzugängen für die SGE, die die Qualität im Kader weiter steigern und damit die Chance erhöhen, erneut einen der begehrten Europapokal-Plätze zu erreichen. Es schießen immer wieder Gerüchte um die Adler aus dem Boden, eines scheint bald Realität zu werden: Eintracht Frankfurt soll Interesse an Anthony Caci von Racing Straßburg haben, wie das französische Sportportal Le 10 Sports berichtet.

Eintracht Frankfurt: Französischer Nationalspieler im Anflug

Anthony Caci ist ein flexibler Verteidiger, der meist als Linksverteidiger eingesetzt wird. Er kann aber auch als Rechtsverteidiger oder Innenverteidiger agieren. Der 24-Jährige kommt auf 17 Spiele in der aktuellen Saison der Ligue 1 und ist absoluter Stammspieler und Leistungsträger in seinem Klub. Caci zeigte in den vergangenen Monaten, dass er reichlich Entwicklungspotenzial und somit auch Marktwertpotenzial besitzt. Er würde also genau ins Beuteschema der SGE passen.

Anthony Caci.

Eintracht Frankfurt: Anthony Caci im Sommer vor ablösefreiem Wechsel

Besonders interessant macht den Verteidiger die Tatsache, dass sein Vertrag am 30. Juni 2022 bei Racing Straßburg ausläuft und er dann ablösefrei für Eintracht Frankfurt zu haben wäre. Es scheint aber eine Chance zu geben, den 24-Jährigen sogar bereits im Winter zu verpflichten. Straßburg könnte dann zumindest noch eine kleine Ablöse erzielen. Der Transfermarkt öffnet zwar erst Anfang Januar, doch es scheint bereits regen Kontakt der beiden Klub zu geben bezüglich eines Transfers von Anthony Caci.

Zu den Stärken von Caci zählen sein immenses Laufpensum, Schnelligkeit und eine feine Technik. Er traut sich auch mal ins Dribbling und besitzt ein gutes Timing im Zweikampf. Schwächen hat er im Offensivspiel. Er ist kein Verteidiger, der bis zur Grundlinie zieht und häufig Flanken schlägt. Zudem ist seine Torgefahr überschaubar.

Unterdessen steht Eintracht Frankfurt kurz vor einer Transfer-Überraschung: Faride Alidou soll sich schon im Winter der SGE anschließen. Der Transfer des Mittelstürmers steht wohl kurz vor dem Abschluss. Und Markus Krösche hat einen weiteren Spieler im Visier. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare