+
Training Nationalmannschaft

Transfer-Ticker

Kevin Trapp vor Rückkehr zur SGE

Die Transferphase ist in vollem Gange. Wen holt die Eintracht und wer verlässt den Verein noch? Kevin Trapp könnte schon morgen in Frankfurt sein.

Update, 6. August, 19.20 Uhr: Laut einer Meldung von sky.de steht die Rückkehr von Kevin Trapp zu Eintracht Frankfurt unmittelbar bevor. Der Nationaltorwart soll schon am morgigen Mittwoch zum Medizincheck bei den Hessen erwartet werden. Im Gespräch sind rund sieben Millionen Euro Ablöse, die die SGE an Paris zu zahlen hätte.

Update, 6. August: Tuta ist fort. Die Eintracht hat den brasilianischen Innenverteidiger an den belgischen Erstligisten KV Kortrijk verliehen. Der 20-Jährige, der im vergangenen Winter an den Main gewechselt war, unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Eine Kaufoption besteht nach Angaben der Hessen nicht. Tuta absolvierte bisher kein Pflichtspiel für die Eintracht.

Update, 6. August, 11.33 Uhr: Taleb Tawatha hat bei Eintracht Frankfurt keine Perspektive mehr und darf wechseln. Ein Angebot vom RSC Anderlecht, der ihn gerne bis Ende der Saison ausgeliehen hätte, hat der Defensivspieler aber abgelehnt, wie "Sport1" berichtet. Grund ist das niedrige Grundgehalt. Er hätte in Belgien nur die Hälfte von dem, was er in Frankfurt bekommt, verdient. Der Spieler prüft nun andere Angebote.

Update, 31. Juli, 15.58 Uhr:  Inter Mailand hat das Werben um Ante Rebic intensiviert, wie der italienische Journalist Gianluca di Marzio berichtet. Die Italiener beschäftigen sich schon länger mit dem Kroaten. Jetzt soll es zu konkreten Verhandlungen kommen. 

Update: 30. Juli, 12.02 Uhr: Ein erneutes Engagement vom offensiven Mittelfeldmann Kevin-Prince Boateng ist wohl geplatzt, weil er in Italien bleiben will und von Sassuolo Calcio zum AC Florenz wechseln wird, wie die Frankfurter Rundschau berichtet.

Eintracht Frankfurt: Maximilian Philipp offenbar nach Moskau

Update, 30. Juli, 11.12 Uhr: Maximilian Philipp, an dem die Eintracht offenbar auch interessiert ist, ist weiter auf dem Markt. Die Gerüchte, dass er sich mit Dinamo Moskau einig sei, dementierte sein Berater Gordon Stipic. "Das ist das erste Mal, dass ich von einem Interesse von Dinamo höre", so der Berater gegenüber "sport24.ru". Philipp habe einige Angebote aus Deutschland, England und Spanien und eine Entscheidung soll zeitnah fallen.

Update, 29. Juli, 12.31 Uhr: Wer wird neuer Keeper der SGE? Laut Wiesbadener Kurier bahnt sich ein spektakulärer tausch mit Hannover 96 an. Michael Esser soll nach Frankfurt wechseln, im Gegenzug gibt die Eintracht Felix Wiedwald nach Niedersachsen ab. Zusätzlich sollen noch zwei Millionen Euro nach Hannover fließen.

Eintracht Frankfurt: Gerüchte um Ribery

Update, 29. Juli, 6:55 Uhr: Eintracht Frankfurt prüft nach Informationen der "Bild"-Zeitung eine Verpflichtung von Franck Ribéry (36). Der hessische Fußball-Bundesligist könnte dem früheren Bayern-Star demnach einen stark leistungsbezogenen Einjahresvertrag anbieten und habe eine entsprechende Anfrage an die Berater des Franzosen gerichtet. Ribéry bestätigte der Zeitung nur "viele Angebote". Er sei "immer noch heiß auf Fußball" und werde bald eine Entscheidung über seine Zukunft treffen.

Der Mittelfeldspieler hatte nach zwölf Jahren beim deutschen Fußball-Rekordmeister keinen neuen Vertrag mehr erhalten. Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte über einen möglichen Wechsel nach Katar oder Saudi-Arabien. Aber auch Clubs in England und Italien sollen Interesse an Ribéry haben.

Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic hatte zuletzt nach den Abgängen der Offensivspieler Luka Jovic und Sébastien Haller weitere Transfers angekündigt. Für Haller und Jovic hatte die Eintracht insgesamt rund 100 Millionen Euro an Ablösesummen kassiert.

Eintracht: Kehrt Boateng zurück?

Update, 27. Juli, 15.45 Uhr: Kommt Boateng zurück zur Eintracht? Darüber entscheidet scheinbar einzig und alleine seine Frau Melissa Satta, wie "Bild" berichtet. Das Paar hat zuletzt getrennt gelebt. Geht es in eine gemeinsame Zukunft mit Boateng, dann entscheidet Satta, wo das sein wird.

Update, 27. Juli, 14.24 Uhr: Jesus Vallejo wird nicht der neue Innenverteidiger der Frankfurter Eintracht. Der spanische U21-Europameister wechselt nach England zu den Wolverhampton Wanderers. Die Wolves nehmen seit Jahrzehnten das erste Mal wieder am Europapokal teil und rüsten das Team mächtig auf. Eine Kaufoption besitzen die Engländer nicht.

Update, 27. Juli, 8.43 Uhr: Der FC Genua hat seit ein paar Tagen Interesse an Daichi Kamada. Laut dem italienischen Transferguru Gianluca Di Marzio steht ein Abschluss des Wechsels kurz bevor.

Update, 26. Juli, 13.52 Uhr: Eigentlich wurde Hertha BSC und Dodi Lukebakio nachgesagt, dass sie sich über eine Zusammenarbeit einig seien. Mitspielen müsste natürlich der  FC Watford, aktueller Arbeitgeber des Belgiers. Doch nun zeichnet sich laut "Berliner Kurier" ab, dass auch die Frankfurter Eintracht mit in das Rennen um den 21 Jahre alten Stürmer eingestiegen ist. 

Die Frankfurter suchen nach dem Weggang von Seabstien Haller und Luka Jovic noch nach einem Stürmer. Watfords Preisvorstellungen sollen im Bereich von 25 Millionen Euro zu verorten sein. Es heißt allerdings, dass die Engländer mit rund 20 Millionen Euro einverstanden wären.

Update, 25. Juli, 11.41 Uhr: Steigt die Eintracht in den Poker um Leipzigs Keeper Yvon Mvogo ein? Eigentlich hatte der FC Augsburg sich um den Torwart bemüht, der die vergangenen zwei Jahre nur in der Europa League Spielpraxis gesammelt hatte. Laut Kicker hatte auch Mvogo Gefallen an einem Wechsel zum FCA gefunden. 

Doch das Feilschen um Ablösesummen lässt den Deal laut Kicker nun vermutlich platzen. Leipzig will Mvogo nicht mehr ziehen lassen. Außer Frankfurts Wunschkandidat Kevin Trapp kehrt nicht zu Eintracht Frankfurt zurück, und die Hessen, die den Schweizer Keeper auf der Liste haben sollen, bieten eine angemessene Summe.

Trainer Adi Hütter dürfte das gefallen. Denn auch Mvogo kennt Hütter aus seiner Zeit bei Bern. Mvogo stand dort unter Vertrag, bevor er 2017 nach Leipzig wechselte. 

Update, 24. Juli, 14.07 Uhr: Im Sturm benötigt die SGE noch Verstärkungen. Nach Informationen der "Sport Bild" soll Pedro Ruiz von Real Madrid weiterhin ein Kandidat sein für eine Verpflichtung. Der 1,96 Meter große Spanier spielt bei Spaniens U19-Nationalmannschaft und der zweiten Mannschaft der 'Königlichen".

Update, 23. Juli, 14.13 Uhr: Was passiert mit Daichi Kamada? Der Offensivspieler, der letzte Saison nach Belgien ausgeliehen war und dort überzeugte, ist einer der Gewinner der Vorbereitung bei der SGE. Doch plant Trainer Hütter mit ihm? Der FC Genua aus der Serie A hat offenbar großes Interesse an Kamada, wie der italienische Transferguru Gianluca Di Marzioberichtet.

Eintracht Frankfurt: Kein Interesse mehr an Donis

Update, 22. Juli, 14.14 Uhr: Die Eintracht nimmt Abstand von einer Verpflichtung von Anastasios Donis, wie der "kicker" berichtet. Der Stuttgarter soll Probleme mit Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit haben. Für einen Fußball-Profil ist das natürlich ein vernichtender Grund. Andere Bundesligisten zeigen ebenfalls kein Interesse mehr an dem Griechen. Er prüft nun einen Wechsel zu Spartak Moskau.

Erstmeldung, 22. Juli, 13.28 Uhr: Frankfurt - Selten ist eine Transferperiode bei Eintracht Frankfurt so spannend gewesen wie vor der Saison 2019/20. Die SGE hat sich mit ihrem modernen Fußball in der letzten Saison nicht nur in die Herzen der eigenen Fans gespielt, sondern auch die Spieler haben Begehrlichkeiten bei vielen Topclubs geweckt.

Eintracht Frankfurt: Hohe Transfererlöse

Einen Anfang machte Luka Jovic. Wochenlang verging kaum ein Tag, an dem es nicht ein Gerücht um den torgefährlichsten Stürmer von Eintracht Frankfurt gab. Am Ende wechselte Jovic für 70 Millionen Euro zu Real Madrid und macht dort bereits jetzt eine erste Kampfansage.

Sebastien Haller zog es überraschenderweise zu West Ham United in die englische Premier League. Dort verdient er deutlich mehr als in Frankfurt und hat eine Ausstiegsklausel für den Fall, dass ein europäischer Top-Club anklopft.

Marc Stendera soll die Eintracht in diesem Sommer noch verlassen. Wechsel zum Hamburger SV und zu Hannover 96 haben sich aber zerschlagen. Aktuell sieht es nicht danach aus, als ob ein Wechsel in nächster Zeit über die Bühne geht.

Eintracht Frankfurt: Bobic kündigt Neuzugänge an

Durch das bisher eingenommene Geld hat die SGE große Möglichkeiten auf dem Transfermarkt. Fredi Bobic kündigte bereits an, dass die Eintracht den Kader noch verstärken wird.

Ganz oben auf der Liste stehen mit Kevin Trapp und Martin Hinteregger zwei Spieler, die in der vergangenen Saison bereits auf Leihbasis in Frankfurt spielten und die die SGE nun fest verpflichten will.

Wir halten die Fans der SGE in unserm Transfer-Ticker auf dem Laufenden.

von Sascha Mehr

Lesen Sie auch:

Boateng-Brüder bald gemeinsam im Dress der Eintracht?

Fredi Bobic hat weitere Neuzugänge für Eintracht Frankfurt angekündigt. Und schon gehen die Spekulationen über die Namenlos.

Europa-League-Quali gegen FC Flora Tallinn - Was Eintracht Frankfurt erwartet

Europa-League-Quali: Eintracht Frankfurt trifft in der 2. Quali-Runde auf Flora Tallinn aus Estland. Wir stellen den Gegner vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare