+
Peter Feldmann

"Es muss klappen"

OB Feldmann glaubt an Europa-League-Finale mit Eintracht Frankfurt

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) geht fest von einem Europa-League-Finaleinzug von Eintracht Frankfurt aus.

Frankfurt - "Es muss klappen. Es hat ja bis jetzt immer geklappt. Die Eintracht hat einen guten Lauf. Die ganze Stadt ist mächtig stolz, ich ganz besonders", sagte Feldmann am Freitag beim Spatenstich der DFB-Akademie im Stadtteil Niederrad. Das Hinspiel gegen den FC Chelsea (1:1) habe er am Donnerstagabend aus Berlin verfolgen müssen, berichtete Feldmann. Beim Rückspiel in London würde den Hessen nun jeder Sieg und jedes Unentschieden ab 2:2 zum Endspiel-Ticket nach Baku reichen.

Feldmann betonte vor allem den Fortschritt des Vereins innerhalb weniger Jahre. "Das tut schon richtig gut, wenn man weiß, vor drei Jahren Relegation und jetzt das. Wir diskutieren ja nicht mehr über die 2. Liga. Wir sind optimistisch und gut drauf", sagte der 60-Jährige. DFB-Interimspräsident Rainer Koch sagte zum Startschuss des 150 Millionen Euro teuren Bauprojekts auf dem Gelände der ehemaligen Galopprennbahn: "Gestern waren wir alle Eintracht, heute sind wir alle Frankfurt."

dpa

Lesen Sie auch:

Eintracht-News: Haller rechtzeitig für FC Chelsea fit? Rode verletzt

Wer ist verletzt, wer krank und was gibt es sonst Wissenswertes über die Adler? Sebastian Rode hat sich in der Europa League gegen FC Chelsea verletzt. Dafür gibt es gute Nachrichten von Sebastien Haller.

Transfer-Ticker: Doppelwechsel im Sommer? Bayern heiß auf SGE-Stürmer - Barkok bleibt bei Düsseldorf

Wer verlässt Eintracht Frankfurt und wer stößt neu zum Team? Zieht es Luka Jovic und Ante Rebic jetzt doch zu Bayern München? Aymen Barkok bleibt in Düsseldorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare