+
Mijat Gacinovic und Bad Dost fehlen Eintracht Frankfurt im Spiel gegen Salzburg.

SGE

Eintracht Frankfurt: Duo fällt gegen Salzburg aus

  • schließen

Eintracht Frankfurt muss in der Europa League gegen den FC Salzburg auf ein Duo verzichten.

  • Mijat Gacinovic  und Bas Dost fehlen gegen FC Salzburg 
  • Sebastian Rode gegen Borussia Dortmund angeschlagen ausgewechselt
  • Gute Nachrichten für Lucas Torro von Eintracht Frankfurt

Update, 19.02.2020, 14.53 Uhr: Mijat Gacinovic und Bas Dost werden gegen den FC Salzburg definitiv ausfallen. Trainer Adi Hütter bestätigte auf der Pressekonferenz, dass der Stürmer wegen Adduktorenproblemen kein Thema für die Partie in der Europa League ist. Gacinovic fehlt wegen Krankheit.  

Update, 18.02.2020, 9.18 Uhr: Mijat Gacinovic ist erkrankt und konnte nicht trainieren. Er droht für das Spiel gegen Salzburg am Donnerstag auszufallen.

Erstmeldung, 17.02.2020, 9.53 Uhr: Frankfurt - Das war ein bitterer Abend am Freitag für Eintracht Frankfurt. 0:4 beim BVB. Die Niederlage war auch in der Höhe verdient. Neben dem verlorenen Spiel ist aber besonders die Verletzung von Sebastian Rode ärgerlich, der in der zweiten Halbzeit angeschlagen ausgewechselt werden musste. 

Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode gibt Entwarnung

Für das Spiel am Donnerstag in der Europa League gegen den FC Salzburg gibt der 29-Jährige aber leichte Entwarnung: „Sollte klappen“, sagte Rode zur „Bild“. Eintracht Frankfurt empfängt den österreichischen Vertreter aus Salzburg zum Hinspiel im Stadtwald und will sich eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in der Europa League sichern. 

Ganz sicher dabei sein wird Angreifer Bas Dost, der nach seinem Magen-Darm-Infekt in Dortmund wieder im Kader von Eintracht Frankfurt stand und in der zweiten Halbzeit für Mijat Gacinovic eingewechselt wurde. Der Niederländer konnte die Niederlage zwar auch nicht verhindern, sich aber zumindest Spielpraxis holen. Gegen Salzburg könnte Dost anstelle von Andre Silva in der Startelf stehen. Eine weitere Alternative im Sturmzentrum ist Goncalo Paciencia, der gegen den BVB kurz vor Ende der Partie eingewechselt wurde.

Eintracht Frankfurt: Lucas Torro auf einem guten Weg

Gute Nachrichten gibt es auch von Lucas Torro, den eine Innenbandverletzung im Knie lange außer Gefecht setzte. Eine Rückkehr ins Mannschaftstraining scheint aber nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Der Spanier absolviert aktuell noch ein individuelles Aufbautraining und soll anschließend wieder zum Team stoßen. Trainer Adi Hütter lobt den Mittelfeldspieler, der seine Mentalität verändert und eine gute Entwicklung im physischen Bereich genommen haben soll. Lucas Torro könnte nach Aussage seines Trainers in den nächsten Wochen wieder das Mannschaftstraining aufnehmen. Damit wäre ein Comeback im Endspurt der Saison möglich und Adi Hütter hätte eine Option mehr im defensiven Mittelfeld von Eintracht Frankfurt.

Von Sascha Mehr

Der Sportdirektor von Eintracht Frankfurt, Bruno Hübner,  spricht über das spezielle Europapokal-Flair, kränkelnde Stürmer und ganz viele Zweitstimmen für den Verein.

Matthias Thoma leitet das Museum * des Fußball-Bundesligisten. Mit einem Blick in die Historie macht er den Fans Mut für die Spiele im Europacup.

*fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare