Jetro Willems von Eintracht Frankfurt hat in einem Interview ein überraschendes Geständnis gemacht.
+
Jetro Willems von Eintracht Frankfurt hat in einem Interview ein überraschendes Geständnis gemacht.

SGE

Emotionales Geständnis: Eintracht-Profi schmuggelte als Kind Drogen

  • Melanie Gottschalk
    vonMelanie Gottschalk
    schließen

Ein Eintracht-Profi hat in einem Interview ein überraschendes Bekenntnis abgelegt. Als Kind schmuggelte er Drogen – für ein besseres Leben. 

  • Jetro Willems erzählt im niederländischen Fernsehen überraschend von einem Drogenschmuggel.
  • Linksverteidiger von Eintracht Frankfurt wollte seiner Familie ein Startkapital verschaffen.
  • Die Reaktion seiner Familie sorgte für eine unerwartete Wende.

Frankfurt - Eintracht Frankfurts Linksverteidiger Jetro Willems hat in einer niederländischen Talkshow ein überraschendes Geständnis abgelegt. Der niederländische Nationalspieler habe im Alter von neun Jahren Drogen geschmuggelt – um seiner Familie nach der Auswanderung aus Curacao ein Startkapital zu verschaffen.

Jetro Willems von Eintracht Frankfurt schmuggelt Drogen in seiner Hose

„Zuerst versuchten meine Eltern es mitzunehmen, aber sie konnten es nicht. Dann habe ich mich geopfert“, berichtete der 26 Jahre alte Willems in der niederländischen Talkshow „Andy Niet te Vermeijde“. Die Drogen versteckte er laut eigenen Angaben auf dem einstündigen Flug in seiner Hose. So habe er sie in die Niederlande eingeführt.

Dies sei für seine Familie eine enorme Starthilfe in den Niederlanden gewesen. „Das war das Licht für uns. Alles begann zu laufen. Meine Eltern haben zum Beispiel eine Arbeit gefunden“, sagte Willems. Er selbst habe am Drogenverkauf nicht mitverdient. „Ich wollte nichts. Um nie wieder in dieser Situation zu landen“, betonte der 26 Jahre alte Linksverteidiger von Eintracht Frankfurt. „Ich sagte zu meinen Eltern: Gebt alles, was ihr mir geben wolltet, meiner Schwester. Ich will nur einen Ball.“ Den Ball bekam Willems. Sein Fazit: „Am Ende hat mir der Ball das Leben gerettet.“

Jetro Willems in England glücklich – doch Verletzung wirft ihn zurück

In dieser Saison fehlt Jetro Willems bei Eintracht Frankfurt der Ball aber noch, denn bisher konnte er noch keine Partie bestreiten. Schuld daran ist ein Kreuzbandriss im Januar, der den 26-Jährigen wieder einmal zurückwarf. Willems steht seit 2017 bei der SGE unter Vertrag, konnte sich aber nie so richtig durchsetzen. In drei Jahren bestritt er insgesamt 46 Partien für die Eintracht.

NameJetro Willems
Alter26 Jahre
PositionLinksverteidiger
Größe1,70 Meter
Gewicht 65 Kilogramm
FußLinksfuß

Im Sommer 2019 wurde er an Newcastle United ausgeliehen, wo er offensichtlich sein Glück fand. Innerhalb weniger Wochen entwickelte er sich dort zum Publikumsliebling und rief seine besten Leistungen ab. Hätte er sich im Januar nicht den Kreuzbandriss zugezogen, hätten die Engländer mit großer Wahrscheinlichkeit die Kaufoption in Höhe von zehn Millionen Euro gezogen.

Jetro Willems kämpft um Platz in der Mannschaft von Eintracht Frankfurt

Doch so endete das Leihgeschäft im Sommer 2020 und Willems ging zurück zu Eintracht Frankfurt. Dort versucht er nun, wieder in die Mannschaft zu kommen. Der Rückstand ist allerdings noch beträchtlich, weshalb Eintracht-Trainer Adi Hütter andeutete, dass es „vielleicht im Januar“ etwas werde – vorher nicht. Bis dahin arbeitet der 26-Jährige weiter hart an sich.

Glaubt man einem hartnäckigen Gerücht aus England könnte Jetro Willems tatsächlich im Januar wieder am Ball sein, jedoch nicht für Eintracht Frankfurt. Denn offenbar ist Newcastle United immer noch an dem Linksverteidiger interessiert. Im Winter könnten die Engländer zuschlagen. (Melanie Gottschalk mit sid)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare