Myziane Maolida steht aktuell bei OGC Nizza unter Vertrag.
+
Myziane Maolida steht aktuell bei OGC Nizza unter Vertrag.

SGE-Gerüchte

Junger Franzose im Gespräch: Bekommt die SGE einen Stürmer aus Nizza?

  • Melanie Gottschalk
    vonMelanie Gottschalk
    schließen

Eintracht Frankfurt sucht einen neuen Stürmer. Nun taucht ein Gerücht um einen 21 Jahre alten Franzosen auf. Wird er der nächste Transfer-Coup der SGE?

  • Eintracht Frankfurt ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Stürmer Bas Dost.
  • Die Gerüchteküche brodelt: Eine ganze Reihe an Namen wird aktuell gehandelt.
  • Hat die SGE ein Talent aus Frankreich auf dem Zettel?

Frankfurt – Eintracht Frankfurt ist nach dem Weggang von Stürmer Bas Dost an Heiligabend auf der Suche nach einem Ersatz. Das Transferfenster ist seit Jahresbeginn geöffnet, die Gerüchteküche hält einige Namen bereit. Neben Luka Jovic (Real Madrid), Joshua Zirkzee (FC Bayern München) oder Cenk Tosun (FC Everton) reiht sich ein neuer Name auf der Liste der möglichen Kandidaten ein. Denn nach Informationen der Frankfurter Rundschau* könnte der Franzose Myziane Maolida von OGC Nizza auch im Rennen um die Nachfolge von Bas Dost sein.

Eintracht Frankfurt: Trainer Adi Hütter bestätigt Suche nach neuem Stürmer

Eintracht-Trainer Adi Hütter bestätigte am Samstag (02.01.2021) nach dem ersten Spiel des Jahres, dass Eintracht Frankfurt auf der Suche nach einem neuen Stürmer schon konkrete Spieler im Auge hat. „Wir sind vorbereitet. Es sind einige Kandidaten da und es werden Gespräche geführt.“ Auch in Hinblick auf den engen Terminplan, würde die Verpflichtung eines neuen Angreifers Sinn ergeben: „Wir sind gut beraten, noch jemanden zu holen“, sagte Hütter. 

Offenbar ist im Zuge der Suche nach einem neuen Stürmer auch Myziane Maolida ins Blickfeld von Eintracht Frankfurt gerückt. Der 21 Jahre alte Angreifer wurde bei Olympique Lyon ausgebildet und steht seit Sommer 2018 beim französischen Erstligisten OGC Nizza unter Vertrag. Sein Kontrakt hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

Klamme Kassen bei Eintracht Frankfurt wegen der Corona-Pandemie

Richtig durchgestartet ist der 21-Jährige beim OGC Nizza nie. Moalida stand in der laufenden Saison erst 185 Minuten in der Liga auf dem Platz, schoss ein Tor. In der Europa League reichte es für 160 Minuten, dort konnte er kein Tor erzielen. Bereits in der vergangenen Saison reichte es in den meisten Partien nur für Kurzeinsätze, in denen er ein Tor erzielen und zwei vorlegen konnte.

Seit Anfang Dezember stand Moalida gar nicht mehr im Kader der Franzosen. Der 21-Jährige würde deshalb wohl die Freigabe erhalten, wenn ein Verein anfragen würde. Der französische Markt gilt als spannend, für Eintracht Frankfurt wäre er eventuell günstig zu haben. Viel Geld kann die SGE aufgrund der klammen Kassen nämlich nicht ausgeben. Grund ist die anhaltende Corona-Pandemie.

NameMyziane Maolida
VereinOGC Nizza
PositionStürmer
Größe1,82 Meter
Gewicht78 Kilogramm
FußRechtsfuß

Gelernter Mittelstürmer für Eintracht Frankfurt?

Der Rechtsfuß ist ein gelernter Mittelstürmer, kann aber auch sowohl auf Rechts- wie auf Linksaußen spielen. Bis zum 01.02.2021 hat Eintracht Frankfurt noch Zeit, sich um einen Stürmer zu bemühen, dann schließt das Wintertransferfenster.

Myziane Maolida ist bei weitem nicht der einzige, der aktuell bei Eintracht Frankfurt gehandelt wird. Neben ziemlich konkreten Gerüchten um Joshua Zirkzee vom FC Bayern München, soll die SGE auch einen Torjäger aus der Serie A ins Auge gefasst haben. (Melanie Gottschalk)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare