+
Andre Silva (li.) und Filip Kostic von Eintracht Frankfurt.

SGE

Eintracht Frankfurt: Die aktuellen Transfer-Gerüchte im Überblick

  • schließen

Eintracht Frankfurt plant bereits die kommende Saison. Wir haben eine Übersicht über die aktuellen Gerüchte rund um die SGE.

  • Eintracht Frankfurt plant die kommende Saison
  • Gerüchte um Abraham, Kostic und N‘Dicka
  • Transfermarkt verändert sich durch die Corona-Krise

Frankfurt - Die aktuelle Saison der Fußball-Bundesliga pausiert wegen der Corona-Krise, doch die Vereine planen bereits eifrig die kommende Spielrunde. In allen Mannschaften wird es Veränderungen geben und die Gerüchte um Wechsel einzelner Spieler nehmen immer mehr an Fahrt auf. Wir geben einen Überblick, über alle Gerüchte rund um Eintracht Frankfurt.

Eintracht Frankfurt: Verlässt Abraham den Verein im Sommer?

David Abraham: Der Innenverteidiger von Eintracht Frankfurt will seine Karriere in der Heimat beenden, wie er bereits mehrfach betonte. Wann er zurück nach Argentinien gehen wird, ist aktuell noch unklar. „Ich gebe keine Wasserstandsmeldungen. Bei David Abraham wird es so sein, dass die Zeit kommt, dass er zurück nach Argentinien geht. Wann das ist, das steht noch in den Sternen“, sagte Trainer Adi Hütter über die Wechselabsichten seines Kapitäns. Der Vertrag Abrahams läuft zwar noch bis 2021, ein Transfer nach der laufenden Runde scheint aber möglich. Sportsekretär Jorge Damiani von Abrahams Ex-Verein Independiente wird konkret: „Wir haben bereits mit den Verhandlungen begonnen.“ Bleibt abzuwarten, wie sich der Innenverteidiger entscheidet.

Filip Kostic: Der mit Abstand spielstärkste Spieler im Kader von Eintracht Frankfurt, der in der laufenden Saison auch als Torschütze in Erscheinung tritt und durch seine Konstanz auffällt, könnte die SGE verlassen. Kostic hat Begehrlichkeiten bei zahlreichen Top-Klubs in ganz Europa geweckt, die bereit sind, tief in die Tasche zu greifen für den Außenbahnspieler. Vor ein paar Wochen gab es bei Eintracht Frankfurt keine großen Hoffnungen, den Ausnahmespieler zu halten. Inter Mailand soll 40 Mio. Euro geboten haben, aber durch die Corona-Krise könnte sich einiges ändern, denn viele Vereine sind in finanziellen Schwierigkeiten und werden keine hohen Ablösen zahlen. Derzeit ist völlig offen, wie es mit Filip Kostic nach der aktuellen Saison weitergehen wird. 

Eintracht Frankfurt: Wildes Gerücht um N‘Dicka

Evan N‘Dicka: Der französische Verteidiger hat sich nach der Umstellung von Dreier- auf Viererkette einen Stammplatz gesichert und zeigt Woche für Woche konstant gute Leistungen. Wie „Sky Sports“berichtet, soll Evan N‘Dicka im Fokus mehrerer Vereinen stehen. Dazu gehören Valencia, Sevilla, der AC Mailand, Inter Mailand, der FC Arsenal und auch der FC Liverpool. Es scheint aber höchst unwahrscheinlich, dass Eintracht Frankfurt den jungen Abwehrspieler ziehen lässt. 

(smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare