Fredi Bobic sucht nach Verstärkungen für Eintracht Frankfurt.
+
Fredi Bobic sucht nach Verstärkungen für Eintracht Frankfurt.

SGE

Löst dieser Knipser aus Genk das Sturm-Problem von Eintracht Frankfurt?

  • Sascha Mehr
    vonSascha Mehr
    schließen

Eintracht Frankfurt will sich im Angriff verstärken. Gerüchten zufolge steht dabei ein Mittelstürmer im Fokus, der in Belgien schon für Furore sorgte. 

Frankfurt - Eintracht Frankfurt (SGE) erlebte schlimme Wochen und war froh, dass endlich die Winterpause begann und die Mannschaft regenerieren konnte. In der Pause haben die Verantwortlichen die Aufgabe, den Kader zu verstärken und Trainer Adi Hütter mehr Möglichkeiten zu geben. 

Ein Hauptaugenmerk bei Neuzugängen liegt dabei auf dem Angriff. Die Neuzugänge Bas Dost und Andre Silva spielen bislang keine überzeugende Saison und auch Goncalo Paciencia konnte seine gute Form zu Beginn der Spielzeit nicht halten.

Eintracht Frankfurt (SGE): Interesse an Mbwana Samatta

In den Fokus gerückt ist scheinbar Mbwana Samatta, wie die „Daily Mail“ berichtet. Der Mittelstürmer steht aktuell beim KRC Genk in Belgien unter Vertrag. 2016 kam der Angreifer aus vom kongolesischen Verein TP Mazembe für 800.000 Euro nach Genk. Der Spieler hatte lediglich einen Marktwert von 500.000 Euro, entwickelte sich in den letzten drei Jahren aber kontinuierlich weiter und verbesserte seinen Marktwert auf aktuell 12 Mio. Euro.

Der in Tansania geborene Stürmer lief in der laufenden Saison in 20 Spielen der belgischen Jupiler Pro League auf und erzielte dabei sieben Treffer. In der Champions League steuerte Samatta drei Tore bei, in den Spielen gegen RB Salzburg und den FC Liverpool. Beim KRC Genk ist er unumstrittener Stammspieler und eine Führungspersönlichkeit. Der 27-Jährige ist beidfüßig und hat auch mit dem Kopf Stärken im Abschluss. Sein Vertrag in Genk läuft noch bis zum 30.06.2021. 

Eintracht Frankfurt (SGE): Konkurrenz aus ganz Europa

Neben Eintracht Frankfurt haben auch andere europäischen Vereine ein Auge auf Mbwana Samatta geworfen. Die beiden Premier League-Clubs Norwich City und Brighton & Hove Albion haben ebenfalls Interesse an einer Verpflichtung des Mittelstürmers. Aus Italien wird Lazio Rom als möglicher Interessent genannt. 

In der vergangenen Saison sicherte sich Samatta mit 25 Treffern die Torjägerkanone in Belgien und wurde mit dem KRC Genk Meister der Jupiler Pro League. Er erhielt mit dem Ebony Shoe Award auch eine persönliche Auszeichnung. Der Ebony Shoe Award wird an den besten afrikanischen Spieler oder Spieler afrikanischer Herkunft in Belgien vergeben.

Heiß gehandelt wird bei Eintracht Frankfurt auch Jesus Vallejo, der zurüpckkehren könnte und Stürmer Ragnar Ache, dessen Wechsel zur SGE wohl so gut wie fix ist.

Von Sascha Mehr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare