SGE

Gerüchteküche: Eintracht Frankfurt hat Stürmer-Talent aus Frankreich auf dem Zettel

  • Melanie Gottschalk
    vonMelanie Gottschalk
    schließen

Vorstand Fredi Bobic plant schon die neue Saison. Offenbar hat Eintracht Frankfurt ein Stürmer-Talent aus Frankreich auf dem Zettel.

  • Transfer-Gerüchte: Eintracht Frankfurt hat offenbar Adrian Grbic auf dem Zettel
  • 23 Jahre alter Stürmer spielte in der Jugend beim VfB Stuttgart
  • Fredi Bobic setzt wieder auf junge, entwicklungsfähige Spieler

Frankfurt - Noch sieben Spieltage sind in der Fußball-Bundesliga für Eintracht Frankfurt noch zu absolvieren, dann ist die Saison beendet. Kein Wunder also, dass sich das Transferrad zu drehen beginnt und die Gerüchteküche brodelt. Auch bei Eintracht Frankfurt bleibt das nicht aus. Die SGE hat in diesem Sommer auf einigen Positionen Nachholbedarf, weshalb sich Fredi Bobic mit seinem Team schon intensiv nach möglichen Verstärkungen auf dem Transfermarkt umsieht. 

Eintracht Frankfurt offenbar an Adrian Grbic interessiert

Dabei setzt der Sport-Vorstand von Eintracht Frankfurt offenbar wieder auf junge, entwicklungsfähige Spieler, die nicht so teuer sind. Back to the Roots also. Nach Informationen der „Sport-Bild“ soll die Eintracht deshalb unter anderem den 23 Jahre alten Stürmer Adrian Grbic auf dem Zettel haben. 

Der geborene Österreicher kickte unter anderem in der Jugend des VfB Stuttgart und steht derzeit beim französischen Zweitligisten Clermont Foot 63 unter Vertrag. Darüber hinaus stürmt er für die österreichische U21-Nationalmannschaft. In der zweiten französischen Liga kommt Adrian Grbic in dieser Spielzeit auf 27 Pflichtspieleinsätze, in denen er 17 Tore erzielte. Der Vertrag des 23 Jahre alten Stürmers Grbic bei Clermont läuft noch bis 2022.

Eintracht Frankfurt sucht auf der Position des Stürmers Verstärkung

Nach dem Weggang von Sebastien Haller, Luka Jovic und Ante Rebic im vergangenen Sommer sucht Eintracht Frankfurt auf der Position des Stürmers weiter nach Verstärkung. Denn André Silva und Bas Dost, die vor der laufenden Spielzeit an den Main wechselten, konnten noch nicht vollends überzeugen. Und auch Goncalo Paciencia kämpft nach einem starken Start in die aktuelle Saison mit seiner Form. Sein letztes Tor gelang ihm am 18.12.2020 im Spiel gegen den 1. FC Köln. Bester Torschütze bei Eintracht Frankfurt ist derzeit Abwehrmann Martin Hinteregger mit acht Treffern. 

Dejan Joveljic wird nach seiner Leihe zum RSC Anderlecht im Sommer wieder zu Eintracht Frankfurt stoßen. Von ihm erhoffen sich die Verantwortlichen der SGE auch einiges. Trotzdem wäre ein Spieler wie Adrian Grbic sicher eine Verstärkung für die Eintracht. 

Eintracht Frankfurt hat auf dem Transfermarkt Nachholbedarf

Natürlich schaut sich Sport-Vorstand Fredi Bobic überall nach Verstärkung um – auch in der Bundesliga. Dort gibt es sechs Stürmer, die zur Eintracht passen könnten. Wir haben uns diese mal genauer angesehen. Darüber hinaus beobachten die Scouts von Eintracht Frankfurt offenbar auch einen Shooting-Star aus Dänemark. Doch die Frankfurter sind bei weitem nicht die einzigen, die auf den 19-Jährigen aufmerksam geworden sind. Die Konkurrenz ist deshalb prominent. 

Neben einem neuen Stürmer sucht Eintracht Frankfurt auch auf anderen Positionen nach Spielern. Robin Knoche, Innenverteidiger beim VfL Wolfsburg, kann den Verein im Sommer ablösefrei verlassen. Und auch wenn Kapitän David Abraham seinen Vertrag bei der SGE laut „Sport-Bild“ doch erfüllen möchte und nicht schon in diesem Sommer zurück in seine Heimat Argentinien geht, könnte Knoche eine gute Alternative für den 33 Jahre alten Abraham sein. 

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare