+
Odysseas Vlachodimos von Benfica Lissabon steht auf der Liste von Eintracht Frankfurt.

Eintracht Frankfurt

Statt Trapp: Holt die SGE einen Ex-Bundesliga-Keeper als neue Nummer 1?

  • schließen

Hat die Eintracht im Kampf um Kevin Trapp das Nachsehen? Offenbar hat sich die SGE bereits nach Alternativen umgeschaut und ist fündig geworden.

Frankfurt/Lissabon - Schlechte Nachrichten im Fall Kevin Trapp: Laut "Kicker" führt eine heiße Spur zum FC Porto. Das wäre ein schwerer Schlag für die SGE, die den Keeper gerne fest verpflichtet hätte von Paris Saint Germain. Fredi Bobic hat offenbar aber schon eine Alternative auf dem Zettel, wie noticiasaominuto.com berichtet. Es handelt sich um Odysseas Vlachodimos von Benfica Lissabon. Schon in den vergangenen Tagen kam das Gerücht auf, dass der Keeper, der in Stuttgart geboren ist, gerne wieder in die Bundesliga zurückkehren würde. "A Bola" sprach vom, Interesse eines aber nicht genannten Bundesligisten. Jetzt dürfte klar sein, dass es sich bei dem Verein um die Frankfurter Eintracht handelt.

Eintracht Frankfurt: Vlachodimos hat bereits Bundesligaerfahrung

Vlachodimos debütierte in der Saison 2015/16 in der Bundesliga für den VfB Stuttgart und kommt auf insgesamt drei Partien im deutschen Oberhaus. In Canstatt sah er aber keine Alternative mehr und wechselte erst zu Panathinaikos Athen, wo er sich prächtig entwickelte und Stammtorhüter wurde. Den größten Sprung machte der junge Keeper aber nach seinem Transfer zum portugiesischen Top-Club Benfica Lissabon. Dort reifte Vlachodimos zum griechischen Nationalspieler und absolvierte bisher vier Partien für die Mannschaft seines Landes.

Eintracht Frankfurt: Vlachodimos noch bis 2023 unter Vertrag

Der 25-Jährige hat die Verantwortlichen der SGE scheinbar überzeugt und ist einem Wechsel zur nach Frankfurt nicht abgeneigt. Laut noticiasaominuto.com hat die Eintracht ein Angebot über fünf Millionen Euro abgegeben. Das dürfte noch zu wenig sein, denn der Keeper hat, laut transfermarkt.de, einen Marktwert von zehn Millionen Euro. Er steht bei Benfica Lissabon noch bis 2023 unter Vertrag und besitzt keine Ausstiegsklausel - günstig werden dürfte er also keinesfalls.

Das Interesse an Vlachodimos zeigt auch, dass das Vertrauen in Frederik Rönnow offenbar nicht groß ist. Dem Keeper wird eher nicht der Status als Nummer eins zugetraut. Er könnte die SGE noch verlassen.

von Sascha Mehr

Lesen Sie auch:

Eintracht rüstet auf: Kommt dieser Hoffenheim-Star?

Die Eintracht will nach den Abgängen von Jovic und Haller in der Offensive nachlegen. Im Fokus steht ein Spieler, der bei der U21-EM überzeugte.

Trapp vor Unterschrift beim FC Porto - Holt die SGE hochklassige Alternative?

Eintracht Frankfurt bekommt Konkurrenz beim Poker um Kevin Trapp. Schnappt der FC Porto der SGE den Keeper vor der Nase weg?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare