+
Luka Jovic kam bei einem Autounfall mit dem Schrecken davon

Schrecksekunde für Eintracht-Fans

Autounfall in Bosnien-Herzegovina: Eintracht-Stürmer Luka Jovic kommt mit dem Schrecken davon

Großer Schreck für Eintracht-Fans: Top-Stürmer Luka Jovic ist am Freitagabend in einen Autounfall mit drei Fahrzeugen verwickelt worden. Der Unfall ereignete sich in Bijeljina in Bosnien-Herzegovina. Jovic besucht dort seine Familie. 

Frankfurt/Bijeljina - Die Nachricht dürfte bei vielen Eintracht-Frankfurt-Fans für einen echten Schreck gesorgt haben. Frankfurts Lieblingsstürmer Luka Jovic ist am Freitagabend in einen Autounfall verwickelt worden. Dies meldete das Nachrichtenportal infobijeljina.com. Der Top-Spieler von Eintracht Frankfurt hält sich aktuell in Bosnien-Herzegovina auf, besucht dort Freunde und Familie. 

Lesen Sie auch: Wie Jovic seinen Marktwert um ein Vielfaches steigerte

Eintracht Frankfurt Spieler Luka Jovic in Autounfall verwickelt: Eine leicht verletzte Person

Luka Jovic hatte Glück im Unglück.

Jovic war auf dem Weg von der Stadt Bijeljina nach Zvornik, als es zu dem Unfall kam. Glücklicherweise wurde niemand bei dem Unfall schwer verletzt. Lediglich eine Person hat sich leichte Verletzungen zugezogen haben. Jovic sei wohlauf. Wie es zu dem Unfall gekommen war, ist noch unklar. Die Behörden ermitteln.

Auch interessant: Irre Wende im Jovic-Poker: Bobic macht Fans Hoffnung

Aktuell macht der Eintracht-Frankfurt-Spieler Urlaub in seiner alten Heimat und postet fleißig Bilder auf Instagram. Zu dem Unfall hat er sich bisher nicht offiziell geäußert. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Luka Jovic (@lukajovic_35) am

 (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare