Markus Krösche, Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt.
+
Markus Krösche, Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt.

SGE

Eintracht vor Transfer-Coup: Dänisches Mega-Talent im Visier

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Eintracht Frankfurt ist auf der Suche nach Neuzugängen und hat ein großes Talent aus Dänemark im Visier.

Frankfurt – Eintracht Frankfurt bereitet sich intensiv auf die neue Saison vor, in der mit Bundesliga, DFB-Pokal und Europa League eine Dreifachbelastung auf die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner wartet. Der Kader der SGE ist bereits auf einigen Positionen verändert worden und weitere Transfers sind wahrscheinlich – sowohl bei den Neuzugängen als auch bei den Abgängen. Mit André Silva hat der Top-Torjäger Eintracht Frankfurt verlassen und sich RB Leipzig angeschlossen. Silva nannte kürzlich einige Gründe für seinen Wechsel. Dieser ist der mit Abstand schwerste Verlust der SGE. Ihn zu ersetzen wird extrem schwer. Als neue Sturmspitze kam Rafael Borré von River Plate und soll für die Tore sorgen.

Eintracht Frankfurt auf der Suche nach Verstärkungen und jungen Spielern

Eintracht Frankfurt ist aber nicht nur auf der Suche nach sofortigen Verstärkungen, die Verantwortlichen schauen auch nach jungen Spielern, die in der Zukunft eine gute Rolle bei der SGE spielen könnten. Fabio Blanco, der vom FC Valencia an den Main kam, fällt in diese Kategorie. Er gilt als großes Talent mit einem enormen Potenzial. Ein weiterer Jungprofi, der den Weg zu Eintracht Frankfurt finden könnte, ist Wahid Faghir, wie das Online-Portal tipsbladet.dk berichtet.

Der erst 17-Jährige steht bei Vejle BK unter Vertrag und weist einen Marktwert in Höhe von drei Millionen Euro auf. Wahid Faghir stammt aus der Nachwuchsabteilung von Vejle BK und schaffte vergangenes Jahr den Sprung zu den Profis. In Dänemark gilt der Mittelstürmer als eines der größten Talente des Landes. Er besitzt enorme Anlagen und ein riesiges Potenzial, weswegen er immer wieder von zahlreichen Vereinen beobachtet wird. Neben Eintracht Frankfurt sollen auch die Tottenham Hotspurs, Hertha BSC, VfB Stuttgart, FC Villarreal, Atalanta Bergamo und der FC Bologna Interesse haben an einer Verpflichtung des 17-Jährigen, wie mehrere Medien berichten.

Für seinen Klub BK Vejle stand der in 22 Pflichtspielen auf dem Platz, in denen er fünf Tore erzielen konnte und weitere zwei Treffer vorbereitete. Trotz seiner erst 17 Jahres schaffte es Wahid Faghir in den Kader der dänischen U21 für die Europameisterschaft. Im Spiel gegen Deutschland erzielte er das 1:0, am Ende unterlag Dänemark der DFB-Auswahl aber nach Elfmeterschießen.

Eintracht Frankfurt: Wechselt Wahid Faghir zur SGE an den Main?

Ein Wechsel von Wahid Faghir könnte in diesem Sommer ein heißes Thema werden, denn sein Vertrag läuft nur noch bis zum 30. Juni 2022. Sollte der Spieler seinen Vertrag nicht verlängern, droht ein ablösefreier Abgang im kommenden Jahr. Um das zu verhindern, müsste sein Klub ihn jetzt verkaufen. Dadurch wird der 17-Jährige wohl zu einem echten Schnäppchen. Die Tatsache, dass Eintracht Frankfurt intensiv auf junge Spieler setzt, könnte ein riesiger Pluspunkt sein gegenüber der Konkurrenz. Für Wahid Faghir ist es eminent wichtig, Einsätze zu bekommen und sich dadurch weiterentwickeln zu können. Bei der SGE stehen die Chancen gut, dass ihn Oliver Glasner direkt ins kalte Wasser werfen würde.

Unterdessen kann Eintracht Frankfurt in dieser Transferperiode schon viele Zu- und Abgänge verzeichnen. Ein weiterer prominenter Name könnte die Frankfurter jetzt verlassen. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare