1. Startseite
  2. Eintracht

Transfer-Coup: Schnappt sich die Eintracht ein Ausnahme-Talent vom FC Bayern München?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Marcel Wenig (rechts) vom FC Bayern München steht im Visier von Eintracht Frankfurt.
Marcel Wenig (rechts) vom FC Bayern München steht im Visier von Eintracht Frankfurt. © MIS/Imago

Eintracht Frankfurt ist Favorit auf eine Verpflichtung eines jungen Talents vom FC Bayern München, das seinen Vertrag nicht verlängert.

Frankfurt - Eintracht Frankfurt hat die Zukunft im Blick und sondiert den Transfermarkt nach jungen Spielern, die hohes Entwicklungspotenzial und damit auch Marktwertsteigerungspotenzial besitzen. Diese Strategie fährt die SGE schon seit mehreren Jahren und hatte damit Erfolg. Bereits der ehemalige Sportchef Fredi Bobic konnte hohe Transfereinnahmen generieren durch kluges Scouting von großen Talenten, die sich am Main weiterentwickelten und zu echten Stars wurden. Die bekanntesten Beispiele sind wohl Luka Jovic, Sebastien Haller und Ante Rebic.

Im Sommer könnte ein weiterer junger Spieler den Weg zu Eintracht Frankfurt finden, denn Sportvorstand Markus Krösche buhlt um Marcel Wenig, der derzeit noch beim FC Bayern München unter Vertrag steht. Das Arbeitspapier des 17-Jährigen aus der FCB-Nachwuchsabteilung läuft aber zum Ende der Spielzeit aus und eine Verlängerung wird es nicht geben. Der Spieler und sein Berater haben dem Klub mitgeteilt, dass sich der 17-Jährige im Sommer verändern und den deutschen Rekordmeister ablösefrei verlassen will, wie der TV-Sender Sport1 berichtet.

Eintracht Frankfurt: Marcel Wenig vor Unterschrift?

Ein herber Verlust für den FC Bayern München, denn Marcel Wenig gilt als großes Talent, dem der Sprung in die Bundesliga zugetraut wird. Ein sofortiger Abgang ist auch möglich, ein Wechsel im Sommer aber realistischer. Mehrere Vereine haben das Ausnahme-Talent im Visier, Eintracht Frankfurt soll sich nach Sport1-Informationen aber in der Pole Postion befinden. Die Gespräche zwischen der SGE und dem Spieler bzw. dessen Berater seien weit fortgeschritten.

Für Eintracht Frankfurt wäre es ein Transfer-Coup, denn dem 17-Jährigen wird großes Potenzial bescheinigt. Wenig, der aktuell für die U19 des FC Bayern München in der U19-Bundesliga Süd/Südwest aufläuft, ist im offensiven Mittelfeld zuhause, kann aber auch zentrales Mittelfeld spielen. In der laufenden Saison erzielte er in 16 Einsätzen für die U19 des FCB vier Treffer.

Eintracht Frankfurt: Bayern-Talent auf dem Sprung zur SGE

Er kam aber auch in der Regionalliga Bayern, bei der Zweitvertretung des deutschen Rekordmeisters, zum Einsatz und erzielte einen Treffer in drei Begegnungen. Marcel Wenig wurde in Nürnberg geboren und begann das Fußballspielen beim 1. FCN. 2017 wechselte er dann in die Nachwuchsabteilung des FC Bayern München und durchlief die Akademie von der U16 bis zur U19.

Unterdessen würde Fredi Bobic, Ex-Sportvorstand von Eintracht Frankfurt, den Messenger-Dienst WhatsApp am Liebsten verbieten. Außerdem schnappt Bobic der SGE den nächsten Spieler weg. Ein Top-Talent geht wohl zu Hertha BSC. (smr)

Auch interessant

Kommentare