Markus Krösche, Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt.
+
Markus Krösche, Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt.

SGE

Transfer-Coup: Eintracht Frankfurt holt Garcia aus Spanien an den Main

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Nächster Sommer-Neuzugang: Eintracht Frankfurt hat Top-Talent Herrero Garcia aus Spanien an Land gezogen.

Frankfurt - Eintracht Frankfurt treibt die Personalplanungen für die kommende Saison weiter voran. Nach der Verkündung von Rafael Santos Borre als neuen Spieler für den Angriff bestätigte die SGE den nächsten Neuzugang. Stürmer Enrique Herrero Garcia wechselt aus der Nachwuchsabteilung des FC Villarreal zu Eintracht Frankfurt und unterzeichnet einen Vertrag bis 2025 am Main. Garcia wechselt damit das zweite Mal in zwei Jahren den Verein, denn erst vor Beginn der letzten Saison ging er den Weg von CD Roda zum FC Villarreal.

Eintracht Frankfurt verpflichtet großes Talent aus Spanien

„Enrique ist ein Spieler mit sehr großem Potential und einer spannenden Perspektive. Er bekommt hier genügend Zeit und Möglichkeiten, sich zu entwickeln und seine ersten Schritte im Profifußball zu machen. Zudem unterstreicht diese Verpflichtung unseren Weg, auch junge Spieler einzubauen“, wird Markus Krösche, Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt, auf der vereinseigenen Homepage zitiert.

Nach Nacho Ferri und Fabio Blanco ist Enrique Herrero schon das dritte große Talent aus Spanien, das Eintracht Frankfurt in diesem Sommer verpflichten konnte. Sicherlich macht es die Tatsache, dass die spanischen Talente zu dritt bei der SGE sind, wesentlich leichter bei der Eingewöhnung.

Eintracht Frankfurt: Top-Talent machte früh auf sich aufmerksam

Enrique Herrero ist Jahrgang 2005 und damit sowohl für die U17 als auch die U19 von Eintracht Frankfurt spielberechtigt. Der 16-Jährige absolvierte 2020 sein Debüt für die U15-Nationalmannschaft Spaniens. Richtig auf sich aufmerksam machen konnte der Stürmer aber bereits früher: 2017 bei den „LaLigaPromises“, einem der renommiertesten Jugendturniere Spaniens. Herrero Garcia stellte seine Treffsicherheit unter Beweis, wurde Torschützenkönig des Turniers und zudem als bester Spieler der „LaLigaPromises“ 2017 gewählt.

Das 16-jährige Top-Talent wird langsam an den Profifußball herangeführt und in der kommenden Saison wahrscheinlich noch keine Rolle in der Bundesliga spielen. Über gute Leistungen im Nachwuchsbereich soll sich Enrique Herrero in Ruhe weiterentwickeln, dann wird er früher oder später seine Chance in der Fußball-Bundesliga bekommen.

Unterdessen zeigt Eintracht Frankfurt offenbar Interesse an der Verpflichtung eines schnellen Linksaußen aus der italienischen Serie A. Als Nachfolger für den abgewanderten Andre Silva könnte Eintracht Frankfurt einen Torjäger aus der Bundesliga verpflichten. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare