Marcel Wenig vom FC Bayern
+
Marcel Wenig könnte vom FC Bayern München zu Eintracht Frankfurt wechseln.

SGE

Eintracht Frankfurt jagt FC Bayern-Juwel

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Bundesligist Eintracht Frankfurt steht offenbar vor der Verpflichtung eines Top-Talents vom FC Bayern München.

Frankfurt/München – Eintracht Frankfurt kämpft derzeit um Punkte und Tore in der Fußball-Bundesliga und der Europa League, doch die Verantwortlichen denken nicht nur an die Gegenwart, sondern auch an die Zukunft des Klubs. Die Scouts der SGE sind überall unterwegs, um Nachwuchsspieler an den Main zu lotsen, wenn diese das Potenzial für die Bundesliga besitzen.

Manchmal sind die Top-Talente aber auch ganz nah. Eintracht Frankfurt hat einen spannenden Spieler vom FC Bayern München an der Angel und will ihn nach der Saison verpflichten.

Eintracht Frankfurt: Interesse an Marcel Wenig vom FC Bayern München

Wie die Bild-Zeitung berichtet, zeigt Eintracht Frankfurt großes Interesse an Marcel Wenig, der derzeit beim FC Bayern München in der U19 spielt. Die SGE beobachtet den offensiven Mittelfeldspieler schon über einen längeren Zeitraum und würde ihn gerne ab der kommenden Saison unter Vertrag nehmen. Der Spieler hat es selbst in der Hand, wo er ab Sommer spielt, denn sein Arbeitspapier beim FC Bayern München läuft am 30. Juni 2022 aus. Anschließend ist er ablösefrei und deshalb noch interessanter für die SGE, die ihn zum Nulltarif an den Main holen könnte.

Marcel Wenig könnte vom FC Bayern München zu Eintracht Frankfurt wechseln.

Ein Transfer von Marcel Wenig zu Eintracht Frankfurt ist aber noch nicht in trockenen Tüchern, denn der FC Bayern München versucht alles, um sein Offensiv-Juwel an der Säbener Straße zu halten. Hasan Salihamidzic, Sportdirektor des deutschen Rekordmeisters, bat den 17-Jährigen zu einem Gespräch und will über eine mögliche Verlängerung seines auslaufenden Vertrages sprechen. Wichtig für den Nachwuchsstar wird die Perspektive sein, die er beim FC Bayern München geboten bekommt.

Trainer Julian Nagelsmann holte Marcel Wenig in der Vorbereitung auf die aktuelle Saison ins Training zu den Profis. Der 17-Jährige kam auch in den Testspielen gegen Borussia Mönchengladbach und Ajax Amsterdam zum Einsatz und absolvierte insgesamt 60 Minuten. Das Trainerteam war sehr zufrieden mit den Leistungen des Mittelfeldspielers, der anschließend zurück zur U19 des Klubs musste.

Eintracht Frankfurt: Kommt Top-Talent vom FC Bayern München im Sommer?

In den Profikader des FC Bayern München schaffte es der von Eintracht Frankfurt umworbene Marcel Wenig bislang nicht. Er absolvierte vier Partien in der U19-Bundesliga Süd/Südwest und zwei in der UEFA Youth League, in denen er keinen Scorerpunkt erzielen konnte. Außerdem kam er für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Bayern dreimal zum Einsatz und schoss ein Tor.

Marcel Wenig wechselte 2017 vom 1. FC Nürnberg zum FC Bayern München und durchlief die Nachwuchsabteilung des deutschen Rekordmeisters bis zur U19. Ziel des 17-Jährigen ist die Bundesliga. An der Säbener Straße ist die Konkurrenz größer als bei Eintracht Frankfurt, wo er unter Umständen eher den Sprung zu den Profis schaffen könnte. Negativ für die SGE könnte aber die Causa Fabio Blanco sein. Das spanische Top-Talent wechselte mit Aussicht auf Einsatzzeit an den Main, absolvierte aber noch kein einziges Spiel für die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner. Die nächste Zeit wird sich zeigen, wie die Entscheidung von Marcel Wenig aussieht: FC Bayern München oder Eintracht Frankfurt?

Unterdessen ist ein ehemaliger Spieler von Eintracht Frankfurt schwer erkrankt und erkennt sich sogar selbst nicht mehr. Ein ehemaliges Mitglied der sogenannten „Büffelherde“ hat nach dem Abgang von Eintracht Frankfurt sein Glück gefunden. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare