Filip Kostic von Eintracht Frankfurt
+
Filip Kostic und Eintracht Frankfurt könnten am Sommer getrennte Wege gehen.

Transfermarkt

Filip Kostic: So teuer ist der Star von Eintracht Frankfurt

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

Eintracht Frankfurt muss die bevorstehende Saison möglicherweise ohne Filip Kostic planen. Im Fall eines Wechsels hat die SGE genaue Vorstellungen von der Ablöse.

Frankfurt – Eintracht Frankfurt startet am Donnerstag (01.07.2021) offiziell in die Vorbereitung für die kommende Bundesligasaison 2021/2022. Doch noch bis Anfang September ist das Transferfenster geöffnet. Aufgrund der EM 2021 werden die Dominosteine wohl erst in den kommenden Wochen fallen. Dann wird sich entscheiden, wer in der kommenden Saison wirklich im Trikot der Eintracht auflaufen wird – und wen es vielleicht zu einer neuen Aufgabe zieht.

Die meisten Gerüchte bei der Eintracht ranken sich um Top-Stürmer André Silva und Flügelflitzer Filip Kostic. Silva steht laut mehrerer Medienberichte angeblich kurz vor einem Wechsel zu Ligakonkurrent RB Leipzig, Kostic soll beim AS Rom ganz oben auf dem Zettel stehen. Denn der neue Trainer der Römer, José Mourinho, hat Gefallen an dem Serben gefunden und würde ihn gerne in seinen Reihen wissen. Wie der TV-Sender Sport 1 berichtet, plant der Serie-A-Klub ein Angebot in Höhe von 15 Millionen Euro für den 28 Jahre alten Kostic abzugeben.

Eintracht Frankfurt: Mehrere Klubs wollen Filip Kostic

Dem Bericht zufolge würde der AS Rom damit aber keinen Erfolg haben, denn die Schmerzgrenze von Eintracht Frankfurt liegt offenbar deutlich über dem Angebot, das die Römer abgeben wollen. Denn die SGE denkt eher an eine Ablösesumme von 25 Millionen Euro. Filip Kostics Vertrag bei der SGE läuft noch bis Sommer 2023.

Eintracht Frankfurt ist also in einer guten Verhandlungsposition. Neben dem AS Rom sollen auch Lazio Rom und Inter Mailand ein Auge auf den Linksfuß geworfen haben. Die Klubs aus der Serie A werden sich aber ganz genau überlegen müssen, ob sie die geforderte Summe für den Linksaußen aufbringen können. Denn aufgrund der Corona-Krise sind auch in diesem Sommer die Kassen vieler Verein noch klamm. Und auch wenn der neue Eintracht-Trainer Oliver Glasner angekündigt hat, um Kostic und Silva kämpfen zu wollen, würde die SGE Kostic wohl keine Steine in den Weg legen, wenn ein Klub die geforderte Summe zahlen würde. Denn schon der ehemalige Sportvorstand Fredi Bobic hatte Kostic angeblich die Freigabe erteilt.

Filip Kostic bei Eintracht Frankfurt: Noch keine Angebote eingegangen

Wie der TV-Sender Sport 1 weiter berichtet, ist bei Eintracht Frankfurt aber noch kein Angebot für Filip Kostic eingegangen. Für den 28-Jährigen wäre ein Wechsel in diesem Sommer wohl die letzte echte Möglichkeit auf eine größere Veränderung. Die Zeit von Kostic bei der SGE ist so und so von großem Erfolg gekrönt. In 127 Pflichtspielen traf er 26 Mal und lieferte 48 Vorlagen. (msb)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare