1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht Frankfurt: Ex-Mitglied der „Büffelherde“ vor Transfer zum FC Liverpool

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Luka Jovic (r.) im Trikot von Eintracht Frankfurt.
Luka Jovic (r.) im Trikot von Eintracht Frankfurt. © Jan Huebner/Imago

Ein ehemaliges Mitglied der „Büffelherde“ von Eintracht Frankfurt steht offenbar vor einem Transfer zum FC Liverpool.

Madrid – Bei zwei Top-Klubs aus Europa bahnt sich ein spektakulärer Transfer an. Luka Jovic, Ex-Mitglied der sogenannten „Büffelherde“ von Eintracht Frankfurt, steht vor einem Wechsel von Real Madrid zum FC Liverpool, wie das spanische Online-Portal Fichajes berichtet.

Der Angreifer steht bei Liverpool-Coach Jürgen Klopp hoch im Kurs und soll eine weitere Alternative im Sturmzentrum werden. Anfang kommenden Jahres muss der englische Klub mehrere Wochen auf Sadio Mané und Mohamed Salah verzichten, die mit ihren Nationalmannschaften am Afrika-Cup teilnehmen werden.

Eintracht Frankfurt: Jovic mit herausragenden Leistungen im Trikot der SGE

Luka Jovic machte vor allem in seiner Zeit bei Eintracht Frankfurt auf sich aufmerksam. Unter den Trainern Niko Kovac und Adi Hütter avancierte der Serbe zu einem der begehrtesten Angreifer in ganz Europa. Gemeinsam mit seinen Sturmkollegen Ante Rebic und Sebastien Haller, die ebenfalls nicht mehr für die SGE spielen, sorgte Jovic national und international für Furore. Highlights am Main waren sicherlich der Sieg im DFB-Pokal 2018 gegen den FC Bayern München und das Erreichen des Halbfinales in der Europa League, als erst der FC Chelsea Endstation für die SGE war.

Durch die herausragenden Leistungen im Trikot von Eintracht Frankfurt bemühten sich zahlreiche Top-Klubs um Luka Jovic, der schnell seinen Wunschverein hatte, zu dem er gerne wechseln würde: Real Madrid. Schon als Kind war der Serbe Fan der „Königlichen“ und wollte unbedingt für den Klub aus der spanischen Hauptstadt spielen. Real Madrid zahlte schließlich über 60 Millionen Euro und verpflichtete Jovic.

Bei Real Madrid konnte Luka Jovic aber nie an die Leistungen aus seiner Zeit bei Eintracht Frankfurt anknüpfen. Der Serbe fiel eher mit Skandalen außerhalb des Platzes auf, doch auf dem Rasen war er kein Faktor. Selbst bei seiner halbjährigen Rückkehr zur SGE gelang ihm nicht viel - ausgenommen sein Doppelpack im ersten Spiel gegen den FC Schalke 04.

Eintracht Frankfurt: Ex-Spieler Jovic vor Wechsel nach Liverpool

In Madrid hat der 23-Jährige keine Zukunft mehr und die Spanier würden ihn gerne abgeben. Luka Jovic kommt in der laufenden Saison auf lediglich 84 Minuten in der LaLiga. In der Startelf stand er kein einziges Mal, es waren ausschließlich Kurzeinsätze in der Schlussphase einer Begegnung. Ein Wechsel scheint unausweichlich, weil der Serbe ansonsten seine Karriere gefährdet.

Ein Wechsel zum FC Liverpool könnte einen Neuanfang für Luka Jovic bedeuten. Gleichzeitig scheint es seine letzte Chance zu sein, sich bei einem Top-Klub durchsetzen zu können. Jürgen Klopp ist bekannt dafür, Spieler besser machen zu können. Mane und Salah blühten auch erst in Liverpool so richtig auf. Jovic glaubt weiterhin, dass er seine Leistungen, die er bei Eintracht Frankfurt brachte, noch immer im Tank hat - er müsste es halt auch endlich mal beweisen.

Unterdessen zeigte Eintracht Frankfurt in der Bundesliga erneut eine schwache Leistung. Trainer Oliver Glasner steht vor einer entscheidenden Woche. Die SGE sucht nach Verstärkungen für den Angriff und scheint bei Borussia Dortmund fündig geworden zu sein. (smr)

Auch interessant

Kommentare