Luka Jovic von Eintracht Frankfurt
+
Luka Jovic (r.) im Luftduell mit Jerome Boateng. (Archivfoto)

Eintracht Frankfurt

Luka Jovic lässt die Fans der Eintracht träumen

  • Sascha Mehr
    vonSascha Mehr
    schließen

Eintracht Frankfurt plant bereits für die kommende Spielzeit. Die überraschende Aussage von Stürmer Luka Jovic dürfte SGE-Anhängern Hoffnung auf einen Verbleib machen.

  • Die Planungen für die kommende Saison bei Eintracht Frankfurt laufen.
  • In der kommenden Saison wird sich der Kader der SGE wieder auf einigen Positionen verändern.
  • Ein Stürmer macht Eintracht Frankfurt mit einer klaren Aussage Hoffnung.

Frankfurt - Eintracht Frankfurt spielt eine starke Saison und kommt dem Ziel „internationales Geschäft“ immer näher. In den vergangenen beiden Partien beim SV Werder Bremen (1:2) und gegen den VfB Stuttgart (1:1) schwächelte die Mannschaft von Trainer Adi Hütter zwar, doch noch immer befindet sie sich auf Platz vier der Tabelle der Fußball-Bundesliga. Dieser Rang würde die Qualifikation für die Champions League in der kommenden Saison bedeuten. Eintracht Frankfurt kann historisches schaffen mit dem erstmaligen Einzug in die Königsklasse es europäischen Fußballs.

Eintracht Frankfurt: Euphorie nach Jovic-Leihe

Trotz aller Euphorie müssen sich die Verantwortlichen von Eintracht Frankfurt bereits um die kommende Spielzeit kümmern. Der Kader der SGE wird sich voraussichtlich etwas verändern, Spieler werden den Klub verlassen, andere als Neuzugänge dazukommen. In den nächsten Monaten steht viel Arbeit an für die Kaderplaner der SGE. Ein Profi, bei dem die Hoffnung auf ein Verbleib größer wird, ist Luka Jovic. Der Angreifer, derzeit ausgeliehen von Real Madrid, hat sich selbst über seine Zukunft geäußert.

Luka Jovic wechselte im Sommer 2019 von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid und erfüllte sich damit einen Kindheitstraum. Für die SGE lohnt sich der Transfer finanziell, denn der Klub nahm 60 Millionen Euro für den Angreifer ein, den zahlreiche internationale Top-Klubs auf dem Zettel hatten. In Spanien war dann aber Flaute angesagt beim Serben. Seit seinem Wechsel von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid ging es sportlich bergab. Unter Trainer Zinedine Zidane kam er kaum zum Zug und wurde von Fans und Experten als teurer Fehleinkauf bezeichnet. Hinzu kamen dann auch noch Eskapaden außerhalb des Platzes, die Jovic völlig ins Abseits stellten.

Eintracht Frankfurt: Jovic bei Real Madrid außen vor

Fredi Bobic, Sportvorstand von Eintracht Frankfurt, ergriff im Winter die Chance, Luka Jovic auszuleihen, nachdem Bas Dost den Klub Richtung Brügge verlassen hatte. Der Transfer des Serben zurück an den Main entfachte große Euphorie bei den Fans. Zusammen mit Andre Silva könnte sich ein neues Top-Duo im Angriff der SGE bilden.

Luka Jovic denkt laut über seine Zukunft nach. (Archivfoto)

Jovic ist aber nur bis Saisonende ausgeliehen von Real Madrid und muss im Sommer zurück nach Spanien. Der Spieler selbst könnte sich aber einen Verbleib bei Eintracht Frankfurt vorstellen: „Darüber denke ich nach, wenn die Saison vorbei ist. Jetzt konzentriere ich mich nur auf Eintracht Frankfurt und arbeite daran, die kommenden Spiele so gut wie möglich zu spielen. Grundsätzlich ist alles vorstellbar, denn man weiß im Profifußball nie was passiert“, sagte Jovic bei „Bild“ auf die Frage, ob er sich vorstellen kann, bei der SGE zu bleiben.

Eintracht Frankfurt: Luka Jovic könnte sich Verblieb vorstellen

Luka Jovic macht den Fans von Eintracht Frankfurt außerdem Hoffnung, dass es in diese Saison mit der Qualifikation für die Champions League klappt. „Wir spielten damals in zwei Wettbewerben und haben viel Kraft gelassen. Jetzt können wir uns auf die Bundesliga konzentrieren und sind viel stabiler. Wir haben ein eingespieltes Team, das sich auf dem Feld gut versteht. Wir müssen einfach weiter sehr konzentriert arbeiten. Ich denke, das wird der Schlüssel zum Erfolg sein“, so der serbische Stürmer bei „Bild“, nachdem die Königsklasse 2019 knapp verpasst wurde.

Luka Jovic im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart.

Unterdessen hat Eintracht Frankfurt einen belgischen Nationalspieler als Neuzugang im Visier. Die Gehälter bei Eintracht Frankfurt sind sehr unterschiedlich. Ein Gehaltsüberblick vom Top-Verdiener über den Präsidenten bis zum Stadion-Ordner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare