Markus Krösche von Eintracht Frankfurt
+
Markus Krösche von Eintracht Frankfurt im Interview.

Transfermarkt

Eintracht Frankfurt: Wildert SGE bei Bayern München? Krösche nennt Details

Eintracht Frankfurt sucht Verstärkung für den Winter. Zwei Namen tauchen dabei in der Gerüchteküche immer wieder auf. Sind die Spieler des FC Bayern bereits im Anflug?

Frankfurt – Eintracht Frankfurt steckt weiterhin in der Krise. Zwar sammelte die SGE in den vergangenen drei Spielen durch Last-Minute-Tore insgesamt vier Punkte in der Bundesliga und drei Punkte in der Europa League, doch es hakt noch an vielen Ecken und Enden. Zwölf Punkte nach elf Spieltagen und Platz 14 in der Tabelle sind für die Ansprüche der Eintracht eigentlich zu wenig. Die Rufe nach Verstärkung in der Winterpause werden deshalb immer lauter. Auch Sportvorstand Markus Krösche wird sich bereits seine Gedanken machen, wie er die Mannschaft noch verstärken kann.

Das Wintertransferfenster öffnet in Deutschland am 01.01.2022 und schließt am 31.01.2022. Für Kröche also genug Zeit, um Transfers einzutüten. Die Gerüchteküche brodelt aber auch schon knapp acht Wochen vorher und Eintracht Frankfurt wird mit zahlreichen Spielern in Verbindung gebracht, die bereits im Winter an den Main kommen könnten.

Eintracht Frankfurt: Zwei Spieler des FC Bayern München auf dem Markt

Dazu zählen auch zwei Spieler des FC Bayern München, die unter Trainer Julian Nagelsmann keine Rolle spielen. Die Rede ist von Marc Roca und Michael Cuisance. Der 24 Jahre alte Roca, der seine angestammte Position im defensiven Mittelfeld hat, wurde in dieser Saison vom FC Bayern noch nicht einmal eingesetzt, der 22 Jahre alte Cuisance, der im Zentralen Mittelfeld spielt, stand bisher 44 Minuten im DFB-Pokal auf dem Platz. Für zwei Spieler in diesem Alter natürlich zu wenig.

Es gilt deshalb als wahrscheinlich, dass sich sowohl Roca als auch Cuisance nach neuen Vereinen umsehen, bei denen sie mehr Spielzeit als beim FC Bayern München erhalten. Eintracht Frankfurt würde eine Verstärkung im Mittelfeld sicher gut zu Gesicht stehen, weshalb die Namen mit dem Verein in Verbindung gebracht werden.

Markus Krösche von Eintracht Frankfurt macht klare Ansage zu FC-Bayern-Spielern

Am Sonntag (07.11.2021) wollte sich Markus Krösche im Sport1-Doppelpass aber nicht zu den beiden Spielern äußern, als er konkret darauf angesprochen wurde: „Damit beschäftigen wir uns momentan überhaupt nicht. Das sind Dinge, die in der Zukunft liegen. Es sind sicherlich gute Spieler, aber die kann man jetzt nicht direkt mit Frankfurt in Verbindung bringen“, wird Eintracht Frankfurts Sportvorstand bei Fußball.News zitiert.

Roca und Cuisance vom FC Bayern München sind aber bei weitem nicht die einzigen Spieler, die mit Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht werden. Denn offenbar soll die SGE auch an einem Stürmer von Borussia Dortmund interessiert sein, ein Spieler der Eintracht steht hingegen auf der Streichliste – obwohl er lange Stammspieler war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare