Transfermarkt

Eintracht Frankfurt: Großes Talent soll zur SGE wechseln – Transfer vor Abschluss

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Eintracht Frankfurt steht wohl kurz vor der Verpflichtung eines U21-Nationalspielers. Der Wechsel befindet sich offenbar auf der Zielgeraden.

Update vom Dienstag, 11.01.2022, 15.00 Uhr: Eintracht Frankfurt zeigt weiterhin großes Interesse an Hrvoje Smolcic. Dass der Verteidiger von HNK Rijeka unter SGE-Beobachtung steht, wurde kürzlich bekannt (siehe Erstmeldung). Nun berichtet auch das Kicker-Sportmagazin, dass die Eintracht vor der Verpflichtung des zweifachen kroatischen U21-Nationalspielers steht.

Smolcic soll im kommenden Sommer an den Main wechseln, wie es im Bericht heißt. Die Verhandlungen zwischen Frankfurt und Rijeka laufen bereits. Die Ablöse für den 21-Jährigen, der sowohl die Position des Innenverteidigers als auch des Außenverteidigers spielen kann, soll zwischen zwei bis drei Millionen Euro liegen.

Hrvoje Smolcic (v.) im Einsatz für HNK Rijeka. (Archivfoto)

Eintracht Frankfurt vor Transfer: Verteidiger soll kommen

Erstmeldung vom Freitag, 07.01.2022, 19.00 Uhr: Frankfurt – Eintracht Frankfurt will den Kader im Winter verstärken, um einen Angriff auf die Europa League-Plätze in der Rückrunde zu starten. Nach der Hinrunde befindet sich die SGE auf Rang sechs der Tabelle in der Fußball-Bundesliga und damit mittendrin im Kampf um die Qualifikation für den Europapokal. Sportvorstand Markus Krösche hält vor allem Ausschau nach einem Mittelstürmer, der als Wandspieler agieren kann, und einem Innenverteidiger, der eine zusätzliche Option für Trainer Oliver Glasner in der zentralen Defensive wäre.

Wer neuer Angreifer bei Eintracht Frankfurt wird, ist unklar, aber auf der Position des Innenverteidigers könnte womöglich bald Vollzug gemeldet werden. Wie die Bild-Zeitung und der TV-Sender Sport1 übereinstimmend berichten, steht die SGE vor der Verpflichtung von Hrvoje Smolcic, der bei HNK Rijeka unter Vertrag steht. Gegenüber dem kroatischen TV-Sender Dnevnik Nova TV bestätigte Rijeka-Präsident Damir Miskovic ein erstes Angebot der SGE in Höhe von zwei Millionen Euro, welches aber abgelehnt wurde. Der kroatische Erstligist forderte vier Millionen Euro als Ablöse.

Eintracht Frankfurt: Einigung über Hrvoje Smolcic steht wohl bevor

Die Verhandlungen gehen weiter, scheinen aber auf einem guten Weg zu sein. Bis Ende Januar hat Markus Krösche Zeit, den Neuzugang unter Dach und Fach zu bringen, denn dann schließt der Transfermarkt. Käufe und Verkäufe sind anschließend erst wieder nach der laufenden Saison möglich. Wahrscheinlich ist, dass sich die beiden Klubs in den kommenden Tagen auf eine Ablöse einigen und den Transfer von Hrvoje Smolcic bekannt geben.

Hrvoje Smolcic steht vor einem Wechsel zu Eintracht Frankfurt. (Archivfoto)

Hrvoje Smolcic wechselte 2015 in die Nachwuchsabteilung von HNK Rijeka und wurde 2019 zum Profi befördert. In der laufenden Spielzeit hat der 21-Jährige 17 Pflichtspiele absolviert, in denen er einen Treffer erzielen konnte. Trotz seines noch jungen Alters ist er Stammkraft und Leistungsträger. Experten sagen ihm eine große fußballerische Karriere voraus. Ein Wechsel zu Eintracht Frankfurt könnte der nächste Schritt dazu sein.

Unterdessen wird ein Profi von Eintracht Frankfurt von einem italienischen Top-Klub beobachtet. Erfolgt ein Transfer im Winter? Die SGE sondiert den Transfermarkt und scheint eine mögliche Verstärkung gefunden zu haben. Kann die SGE den Wechsel realisieren? (smr)

Rubriklistenbild: © Nel Pavletic/PIXSELL/Imago Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare