Eintracht Frankfurt schlägt erneut auf dem Transfermarkt zu. Jesper Lindström kommt vom dänischen Meister Brøndby IF an den Main.
+
Eintracht Frankfurt schlägt erneut auf dem Transfermarkt zu. Jesper Lindström kommt vom dänischen Meister Brøndby IF an den Main.

Transferplanungen der SGE

Transfer fix! Eintracht Frankfurt angelt sich Top-Talent aus Dänemark

  • Tobias Utz
    VonTobias Utz
    schließen

Eintracht Frankfurt sucht nach offensiven Verstärkungen. Sportvorstand Markus Krösche ist nun in Dänemark fündig geworden. 

Update vom Sonntag, 11.07.2021, 9.43 Uhr: Jetzt ist er da. Wie Eintracht Frankfurt auf ihrem Twitter-Kanal mitteilt, hat der 21 Jahre alte Jesper Lindström einen Vertrag bei der SGE unterschrieben. Das Arbeitspapier gilt bis Sommer 2026. Der offensive Mittelfeldspieler kommt vom dänischen Meister Brøndby IF an den Main, die Ablösesumme soll zwischen 6,5 und 7 Millionen Euro betragen. Das entspricht seinem Marktwert, der laut Transfermarkt.de bei 7 Millionen Euro liegt.

Eintracht Frankfurt will sich Top-Talent aus Dänemark angeln

Erstmeldung vom Mittwoch, 07.07.2021, 11.37 Uhr: Frankfurt – Eintracht Frankfurt treibt die Kaderplanung für die kommende Spielzeit voran. Zuletzt konnten Oliver Glasner und Markus Krösche, die beide in ihre erste Saison mit der SGE gehen, verkünden, dass Rafael Santos Borré verpflichtet wird. Der Stürmer soll André Silva ersetzen, der zu RB Leipzig gewechselt ist. Nun kursiert ein neuer Name am Main, der möglicherweise eine weitere Verstärkung der Eintracht-Offensive sein könnte.

Wie die dänische Zeitung BT berichtet, steht die SGE kurz vor einer Verpflichtung von Jesper Lindström. Der 21-Jährige ist im offensiven Mittelfeld zu Hause. Er konnte in der abgelaufenen Saison zehn Tore und elf Vorlagen für Brøndby IF zum Gewinn der dänischen Meisterschaft besteuern. Dem Medienbericht zufolge soll Brøndby bereits per Börsenmitteilung den Transfer angekündigt haben.

Eintracht Frankfurt: Lindström und Hauge im Blickfeld der SGE

Das Branchenportal Transfermarkt.de schätzt den Marktwert des dänischen U21-Nationalspielers derzeit auf sieben Millionen Euro: Eine Summe, die für Eintracht Frankfurt stemmbar sein dürfte. Medienberichten zufolge könnte Lindström den abwanderungswilligen Daichi Kamada im SGE-Mittelfeld beerben. Kamada wird seit geraumer Zeit mit Vereinen wie den Tottenham Hotspurs, dem FC Sevilla und dem AC Mailand in Verbindung gebracht.

Neben Lindström hat die Eintracht offenbar Interesse an einem weiteren skandinavischen Top-Talent: Jens Petter Hauge vom AC Mailand scheint in den SGE-Fokus gerückt zu sein. Er könnte Filip Kostic ersetzen, der ebenfalls von internationalen Klubs umworben wird. (tu)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare