+
Ein Fan schwenkt eine Fahne mit dem Logo von Eintracht Frankfurt.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt vermarktet sich ab Sommer 2019 selbst

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt wird sich ab der Saison 2019/2020 in Eigenregie vermarkten. Diesen einstimmigen Beschluss haben der Vorstand und Aufsichtsrat des DFB-Pokalsiegers gefasst.

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt wird sich ab der Saison 2019/2020 in Eigenregie vermarkten. Diesen einstimmigen Beschluss haben der Vorstand und Aufsichtsrat des DFB-Pokalsiegers gefasst. Damit endet im Sommer kommenden Jahres die langjährige Zusammenarbeit der Hessen mit der Vermarktungsagentur Lagardère Sports (ehemals SPORTFIVE), die seit 2005 für die Hessen tätig war.

„Wir haben im Rahmen der Ausschreibung sehr gute und werthaltige Angebote für eine exklusive Vermarktung des Clubs erhalten. Wir sind jedoch der Überzeugung, dass es nunmehr an der Zeit ist, dass Eintracht Frankfurt die Vermarktung eigenständig und eigenverantwortlich durchführt, um langfristig wirtschaftlich die bestmöglichen Ergebnisse für den Club erzielen zu können”, begründete Eintracht-Vorstandsmitglied Axel Hellmann die Entscheidung am Freitag in einer Vereinsmitteilung.

Um die zukünftigen Vermarktungsergebnisse weiter zu optimieren, werden die Hessen den bereits neu strukturierten Bereich Sales und Marketing weiter verstärken. Dies schließe aber nicht aus, dass der Verein partielle Vermarktungsaufträge zukünftig an externe Partner erteilt. Entsprechende Gespräche mit anderen Unternehmen, darunter auch Lagardère Sports, seien bereits aufgenommen worden.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare