Eintracht Frankfurt buhlt um Bruun Larsen von Borussia Dortmund. 
+
Eintracht Frankfurt buhlt um Bruun Larsen von Borussia Dortmund. 

Eintracht Frankfurt

Wird Jacob Bruun Larsen zum Mega-Schnäppchen?

  • Melanie Gottschalk
    vonMelanie Gottschalk
    schließen

Eintracht Frankfurt wirbt um die Dienste von Jacob Bruun Larsen. Jetzt kommt raus: Borussia Dortmund bietet den Flügelstürmer offenbar zu einem Schnäppchen-Preis an. 

  • Eintracht Frankfurt an Jacob Bruun Larsen interessiert
  • 21 Jahre alter Däne könnte zum Schnäppchen-Preis verkauft werden
  • Ist Bruun Larsen eine Bereicherung für Eintracht Frankfurt?

Dortmund/Frankfurt - Seit Beginn der Woche ist es kein Geheimnis mehr: Eintracht Frankfurt ist an Jacob Bruun Larsen von Borussia Dortmund interessiert. Eintracht Frankfurt soll nach übereinstimmenden Meldungen mehrer Medien, darunter dem Kicker und der Frankfurter Rundschau, Kontakt zu dem 21-jährigen Dänen aufgenommen haben. Er selbst scheint auch nicht abgeneigt zu sein, noch im Winter den Verein zu wechseln. Passen könnte dieses Engagement auf jeden Fall.

Larsen steht in dieser Saison auf dem Abstellgleis, nach der Beförderung des 17 Jahre alten Talents Giovanni Reyna dürften sich seine Chancen auf mehr Einsatzzeit weiter verschlechtert haben. Bei Eintracht Frankfurt könnte man spätestens seit dem Ausfall von Daichi Kamada ein bisschen Hilfe in der Offensive gebrauchen. Und der 21 Jahre alte Larsen, der sowohl auf dem rechten als auch auf dem linken Flügel eingesetzt werden kann, könnte den Hessen weiterhelfen

Eintracht Frankfurt: Bruun Larsen zu Schnäppchen-Preis angeboten

Doch eine Verpflichtung des 21 Jahre alte Dänen könnte nach übereinstimmenden Informationen des Sportmagazins „Kicker“ und der dänischen Zeitung „Ekstrabladet“ daran scheitern, dass Eintracht Frankfurt ein Leih-System mit Kaufoption anstrebt, während Borussia Dortmund Larsen gerne verkaufen würde. Das liegt auch an seinem 2021 auslaufenden Vertrag

„Eine Leihe kommt nicht infrage, zumal Jacob nur noch anderthalb Jahre Vertrag hat“, machte auch dessen nicht namentlicher Berater im Gespräch mit „Sport1“ klar. Jetzt kommt raus: Larsen könnte zum Mega-Schnäppchen werden. Denn nach Informationen von „Ekstrabladet“ bietet Borussia Dortmund den Flügelstürmer für gerade einmal vier Millionen Euro an. Sein Marktwert liegt derzeit bei rund zwölf Millionen Euro. 

Bruun Larsen eine Bereicherung für Eintracht Frankfurt?

Bei dem Preis ist Eintracht Frankfurt auch gleich nicht mehr der einzige Interessent. Laut „Sky Sport“ soll auch der englische Erstligist AFC Bournemouth sein Interesse an dem 21 Jahre alten Larsen bekundet haben. 

Für Adi Hütter wäre Larsen jedenfalls genau die Verstärkung, die sich der Österreicher wünschen würde. „Es müssen Spieler sein, die zur Verfügung stehen, die machbar sind und die uns auch weiterhelfen“, sagte er. Larsen wäre genau dieser Spieler, denn er bräuchte keine Eingewöhnungszeit. Er kennt die Liga bereits. Ob Fredi Bobic das Geld in die Hand nehmen wird, bleibt abzuwarten. 

Kommentare