Eintracht vor Marseille mutig

Der deutsche Pokalsieger Eintracht Frankfurt spielt bei Europa-League-Vorjahresfinalist Olympique Marseille nach eigener Aussage voll auf Sieg.

Der deutsche Pokalsieger Eintracht Frankfurt spielt bei Europa-League-Vorjahresfinalist Olympique Marseille nach eigener Aussage voll auf Sieg. „Wir kommen hierher, um zu gewinnen, auch gegen Marseille”, sagte Torhüter Kevin Trapp vor dem Auftakt am Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN). Nach den Bundesliga-Niederlagen gegen Bremen (1:2) und Dortmund (1:3) wollen die Hessen nun auf internationaler Bühne Wiedergutmachung betreiben. „Es wird ein tolles Spiel, bei dem wir uns beweisen können. Wir haben sehr viel Qualität, das können wir morgen auf internationaler Eben zeigen, kündigte Trapp an.

Zum Personal verriet Trainer Adi Hütter wie gewohnt nichts, Simon Falette und Marco Fabian dürften nach ihrem überraschenden Einsatz beim BVB aber wieder aus der Startelf rücken. Hütter sagte, das Ziel sei es, in Marseille zu bestehen. „Wir müssen in gewissen Situationen noch konzentrierter sein. Dann bin ich auch überzeugt, dass wir hier etwas mitnehmen können”, sagte der Österreicher.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare