Erleichterung nach Festnahme

Die Erklärung der Eintracht zur Ergreifung des Täters von Magdeburg im Wortlaut: „Am heutigen Mittwoch wurde die Eintracht Frankfurt Fußball AG von der Frankfurter Polizei darüber in Kenntnis

Die Erklärung der Eintracht zur Ergreifung des Täters von Magdeburg im Wortlaut:

„Am heutigen Mittwoch wurde die Eintracht Frankfurt Fußball AG von der Frankfurter Polizei darüber in Kenntnis gesetzt, dass es gelungen ist, einen der mutmaßlichen Täter aus Magdeburg zu identifizieren, die während des Erstrunden-DFB-Pokalspiels zwischen dem 1. FC Magdeburg und Eintracht Frankfurt aus dem Gästeblock Leuchtspurmunition in einen benachbarten Magdeburger Zuschauerblock geschossen hatten.

Für uns ist dieser Ermittlungserfolg der Polizei, der erst durch die Hinweise aus der eigenen Fanszene ermöglicht wurde, eine äußerst erfreuliche Nachricht“, sagt Eintracht-Vorstandsmitglied Axel Hellmann: „Wir haben nach den Ereignissen in Magdeburg immer betont, dass wir bei derartigen Vorfällen gemeinsam die kriminellen Einzeltäter ausfindig machen müssen, wenn wir unsere Glaubwürdigkeit nicht verlieren wollen. Insofern sind wir sehr erleichtert, dass es nun zu einem ersten Erfolg gekommen ist.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare