+
Da schlägt das Herz jedes Eintracht-Fans höher: Europa League!

Europa League

Fünf Frankfurter zählen zu den besten Spielern der Europa League

Nach dem Finale der Europa League wählt die UEFA die besten Spieler des Wettbewerbs - fünf Profis der Eintracht zählen dazu. 

Nach der Europa League ist vor der Europa League: Nach der wunderbaren Reise durch die europäischen Stadien in der letzten Saison träumen Fans und Spieler bereits jetzt von einer Neuauflage. Wir informieren Sie hier in unserem News-Ticker zur Europa League über alle wichtigen Neuigkeiten rund um den europäischen Wettbewerb.  

  • Auslosung des ersten Gegners am 19. Juni 
  • Fünf Adler unter den Top 18  
  • UEFA dritten europäischen Wettbewerb 

Langer und anstrengender Weg nach Europa 

Das erste Fiebern beginnt für die Eintracht-Fans am 19. Juni - dann wird der erste Gegner der SGE ausgelost. Am 25. Juli geht's für die Adler so richtig los: Als gesetztes Team steigt die Eintracht in der zweiten Qualifikationsrunde des Euro-Cups ein. Das Rückspiel ist am 1. August. 

Bei einem Weiterkommen der Eintracht wäre die dritte Runde dann an den darauffolgenden Donnerstagen, 8. und 15  August. Sollte die Eintracht auch hier gewinnen, wäre sie in den Play-Offs - die Spiele sind für den 22. und 29. August angesetzt. Können sich die Frankfurter auch hier durchsetzen, hätten sie sich für die Teilnahme an der Europa League qualifiziert.  

Lesen Sie auch: Wer geht? Wer kommt? Der News-Ticker zu den Sommertransfers bei Eintracht Frankfurt. 

Ein langer und anstrengender Weg für die SGE. Mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison. Neuzugänge müssen noch integriert werden, Positionen neu besetzt werden. Trainer Adi Hütter will den Weg nach Europa daher als Teil dieser Vorbereitungszeit verstanden wissen. 

Fünf Adler unter den Top 18 

Gleich fünf Spieler der Frankfurter Eintracht zählen zum Europa-League-Kader des Jahres. Nur vom Champion Chelsea wurden mehr Kicker zu den besten Spielern des Wettbewerbs gezählt. 

Sechs „technische Berater“ wählten aus den Teams aller beteiligten Mannschaften die besten Spieler aus. Aus den Reihen der Eintracht zählen fünf Spieler zu diesem exquisiten Kreis. Von Chelsea kommen acht Spieler, Arsenal dagegen hat nur drei Kicker, die zu den besten des Wettbewerbs gehören. 

Eintracht Frankfurt

Bei der Eintracht fiel die Wahl auf Kevin Trapp, Makoto Hasebe, Danny da Costa, Filip Kostic und - natürlich - Luka Jovic. 

Dritter europäischer Wettbewerb geplant 

Die UEFA plant eine Reform der europäischen Fußball-Wettbewerbe. Zwar ist die Gründung einer europäischen Super League erst einmal gescheitert. Dennoch soll es ab 2024 grundlegende Veränderungen geben. Demnach denken die Offiziellen darüber nach, die Champions League zu verkleinern: Statt 32 Mannschaften könnten dann nur noch 24 Teams zugelassen sein. Kleinere Klubs wie Bern oder Athen hätten wohl das Nachsehen.  

Lesen Sie auch: Das Team von Eintracht Frankfurt: Die neuen Marktwerte sind auf Transfermarkt.de veröffentlicht und nach der grandiosen Saison der Eintracht gibt es Gewinner und Verlierer im Team von Adi Hütter.

Neben der verkleinerten Champions League und der Europa League soll ein dritter europäischer Wettbewerb eingeführt werden - eine „Europa League 2“, so lautet der Arbeitstitel. Die Details - also zum Beispiel wie viele Startplätze es pro Land geben soll - stehen noch nicht fest. Vermutlich wird es aber acht Gruppen mit jeweils vier Mannschaften geben. Der Wettbewerb wird sich über 15 Wochen erstrecken, gespielt wird höchstwahrscheinlich am Donnerstagnachmittag. 

fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare