Franck Ribery soll in den Fokus von Eintracht Frankfurt gerückt sein.
+
Franck Ribery soll in den Fokus von Eintracht Frankfurt gerückt sein.

Wildes Transfergerücht

Franck Ribery will zurück in die Bundesliga: Baggert die Eintracht am Ex-Bayern-Star?

Ein wildes Gerücht macht derzeit die Runde. Eintracht Frankfurt soll Ex-Bayern-Star Franck Ribery zur neuen Saison verpflichten wollen. Was ist dran?

  • Eintracht Frankfurt plant den Kader für die kommende Saison.
  • Ein wildes Gerücht über Franck Ribery und die SGE ist aufgetaucht.
  • Eine Verpflichtung des Franzosen ist nahezu ausgeschlossen.

Frankfurt - Die Planungen der einzelnen Bundesligavereine für die kommende Saison läuft auf Hochtouren und auch Eintracht Frankfurt hält die Augen offen nach Spielern, die den eigenen Kader verstärken können. Nun ist ein wildes Gerücht aufgetaucht, das einen alten Bekannten aus der Bundesliga mit der SGE in Verbindung bringt: Franck Ribery. Ein Transfer des Mittelfeldspielers ist aber nahezu ausgeschlossen, da es nicht in die Strategie des Vereins passen würde.

Eintracht Frankfurt: Franck Ribery ein Thema bei der SGE?

Die italienische Sportzeitung „Gazzetta dello Sport“ berichtet, dass mehrere Bundesligisten an Franck Ribery interessiert sein sollen. Den Franzosen, der aktuell beim FC Florenz unter Vertrag steht, ziehe es zurück in die Bundesliga zur kommenden Spielzeit. Das spanische Fußball-Portal „Don Balon“ schreibt, dass Eintracht Frankfurt unter den Interessenten sein soll.

Das Interesse soll aber vor allem auch vom Spieler selbst ausgehen, wie die „Bild“ berichtet. Demnach will Franck Ribery gerne zu Eintracht Frankfurt wechseln, wenn es ihn wirklich zurück in die Bundesliga zieht. Bereits 2019, als der Vertrag des Franzosen beim FC Bayern München endete und er ablösefrei nach Italien wechselte, soll sich die SGE um ihn bemüht haben.

Eintracht Frankfurt: Franck Ribery will zurück in die Bundesliga

Ein Punkt, der für Eintracht Frankfurt spricht und den Franck Ribery reizvoll findet, ist die Tatsache, dass sich der Klub erstmals für die Champions League qualifizieren kann. Derzeit liegt die SGE auf Platz vier in der Tabelle der Fußball-Bundesliga, der zur Teilnahme an der Königsklasse es europäischen Fußballs berechtigt.

Dass ein Transfer von Franck Ribery zu Eintracht Frankfurt tatsächlich zustande kommt, ist aber nicht sehr wahrscheinlich. Der Mittelfeldspieler wird im April 38 Jahre alt und befindet sich im Spätherbst seiner Karriere. Die SGE verpflichtet aber eher junge Talente mit großem Potenzial, die sich am Main entwickeln sollen und anschließend mit Gewinn weiterverkauft werden. Ein Wechsel von Ribery zu Eintracht Frankfurt wäre eine völlige Abkehr der eigenen Strategie und deshalb nahezu ausgeschlossen.

Unterdessen hat Eintracht Frankfurt ein Auge auf einen jungen Angreifer geworfen, dem eine große Zukunft vorausgesagt wird. Wird er der nächste Neuzugang der SGE? Eintracht Frankfurt hat in der Vergangenheit mit seinen Transfers auch häufig daneben gelegen. Von Martin Fenin bis Caio: Das sind die 15 größten Transfer-Flops der SGE.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare