1. Startseite
  2. Eintracht

Gehälter bei Eintracht Frankfurt veröffentlicht: So viel verdienen Trapp, Götze und Co.

Erstellt:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Weltmeister Mario Götze ist neu im Eintracht-Trikot, sein Gehalt ist jedoch schon mit eines der besten.
Weltmeister Mario Götze ist neu im Eintracht-Trikot, sein Gehalt ist jedoch schon mit eines der besten. © Jan Huebner/imago

Die Gehälter bei Eintracht Frankfurt unterscheiden sich sehr – wenn auch auf einem allgemein hohen Niveau. 

Frankfurt - Eintracht Frankfurt hat sich mit dem furiosen Europa-League-Triumph und dem damit verbundenen Einzug in die Champions League ins europäische Fußball-Rampenlicht gespielt. Das lockt natürlich auch Spieler an, die vor einigen Jahren vielleicht noch nicht zur SGE gekommen wären. Denn sowohl Mario Götze als auch Lucas Alario sind Top-Spieler, die sicherlich den Anspruch haben, in der Königsklasse zu spielen.

Wie die Bild berichtet, bekommen die beiden prominenten Neuzugänge zwar auch ordentliche Gehälter, Eintracht Frankfurts Torhüter Kevin Trapp steht aber an der Spitze. Der 31-Jährige erhält laut des Berichts ein jährliches Grundgehalt von rund 3,5 Millionen Euro und ist damit der bestverdienende Spieler der SGE. Spätestens nach dem Europa-League-Finale und seinen Weltklasse-Paraden dürfte das wohl jeder verstehen.

Eintracht Frankfurt: Kostic hätte dickes Gehaltsplus gewunken

Platz zwei teilen sich Flügelflitzer Filip Kostic und Neuzugang Mario Götze mit je drei Millionen Euro. Der Weltmeister von 2014 hat allerdings laut Bild einen stark leistungsbezogenen Vertrag unterschrieben und könnte somit noch deutlich mehr verdienen, wenn er abliefert.

Kostic hingegen hätte mit seiner angebotenen Vertragsverlängerung auch ein dickes Gehaltsplus erhalten und wäre mit vier Millionen Euro Grundgehalt der Spitzenverdiener bei Eintracht Frankfurt geworden. Doch wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, hat der 29-Jährige das Angebot bereits abgelehnt, sein Weggang gilt als wahrscheinlich.

Eintracht Frankfurt: Gehalt von Alario auf Level von Borré und Rode

Hinter Kostic und Götze reihen sich die beiden Stürmer Lucas Alario und Rafael Borré sowie Kapitän Sebastian Rode ein, die laut Bild ein geschätztes Jahresgehalt von rund 2,5 Millionen Euro haben. Abwehrmann Tuta und Randal Kolo Muani befinden sich ebenfalls in den Top-Ten, sie erhalten beide rund 1,5 Millionen Euro pro Jahr.

Wer nicht in den Top-Ten auftaucht, ist Innenverteidiger Evan Ndicka. Der 22 -Jährige zählt mittlerweile zu den Säulen der SGE, zeigte auch in der vergangenen Saison sein Können. Mit 32 Millionen Euro besitzt er zudem den höchsten Marktwert bei der Eintracht. Doch als er vor vier Jahren zur Eintracht kam, war er ein junges Talent. Sein Gehalt wurde zwar noch einmal angehoben, er kommt aber „nur“ auf 1,2 Millionen Euro im Jahr. Sollte er seinen Vertrag bei der SGE verlängern, winkt ihm wahrscheinlich ebenfalls ein dickes Gehaltsplus. (msb)

Auch interessant

Kommentare