1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht-Überraschung: Kolo Muani plötzlich offen für Transfer zum FC Bayern München

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Randal Kolo Muani, Stürmer von Bundesligist Eintracht Frankfurt, kann sich offenbar einen Wechsel zum FC Bayern München gut vorstellen.

Frankfurt – Senkrechtstarter Randal Kolo Muani, der vergangenen Sommer vom FC Nantes zu Eintracht Frankfurt wechselte, schlug in der Bundesliga voll ein. Mit starken Leistungen in der Hinrunde der Saison 2022/23 machte der Franzose zahlreiche Top-Vereine auf sich aufmerksam, die Interesse zeigen an einer Verpflichtung. Besonders Manchester United und der FC Bayern München stehen offenbar bereit, wenn es eine Chance auf einen Transfer gibt.

Eintracht Frankfurt: Kolo Muani ist begehrt

Wie die französische Tageszeitung L‘Equipe berichtet, bietet Manchester United 60 Millionen Euro für den Vizeweltmeister, der im Finale der WM in Katar Argentinien unterlag. Kurz vor Ablauf der Spielzeit hatte er die ganz große Gelegenheit, den Siegtreffer zu erzielen, er scheiterte aber am argentinischen Keeper Martinez und so ging die Partie ins Elfmeterschießen.

Eintracht Frankfurt
Randal Kolo Muani ist offen für einen Wechsel zum FC Bayern München. © Jürgen Kessler / Imago Images

„Grundsätzlich planen wir keine größeren Veränderungen. Natürlich kann es sein, dass Spieler, die zuletzt kaum oder gar nicht gespielt haben – wie zum Beispiel Jérôme Onguéné – die Möglichkeit einer Leihe in Betracht ziehen. Aber wir planen keine größeren Transfers. Dennoch gilt für die nächsten vier Wochen, was in Transferphasen immer gilt: man kann nie etwas ausschließen“, wird SGE-Sportchef Markus Krösche auf der vereinseigenen Homepage zitiert.

Einen Transfer von Randal Kolo Muani schließt der Sportvorstand von Eintracht Frankfurt dann aber doch aus „Wir werden Kolo Muani nicht verkaufen“, bestätigte er gegenüber dem Kicker-Sportmagazin. Der Stürmer kann sich aber offenbar einen Wechsel zum FC Bayern München vorstellen, wie der französische TV-Sender RMC Sport berichtet. Im Winter wird es zwar keinen Abgang geben, doch im Sommer könnte sich das ändern.

Eintracht Frankfurt: Wird Kolo Muani neuer Rekordabgang?

Eintracht Frankfurt könnte lukrative Angebote bekommen, unter anderem vom FC Bayern München. Kolo Muani hat aktuell einen Marktwert in Höhe von 37 Millionen Euro, Vertrag bis 2027 und besitzt keine Ausstiegsklausel. Die SGE befindet sich also in einer hervorragenden Verhandlungsposition und wird den Franzosen keinesfalls unter Wert verkaufen. Sollte Kolo Muani auch in der Rückrunde weiter auftrumpfen, könnte er neuer Rekordabgang werden für die SGE. Bislang war das Luka Jovic, der für 60 Millionen Euro zu Real Madrid wechselte.

Unterdessen hat Eintracht Frankfurt einen Spieler vom Training freigestellt, damit er Gespräche mit einem anderen Verein führen kann. Außerdem ist die SGE auf der Suche nach Verstärkungen scheinbar bei einem englischen Top-Team fündig geworden. (smr)

Auch interessant

Kommentare