1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht Frankfurt vor Verpflichtung von neuem Innenverteidiger?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Eintracht Frankfurt buhlt um einen Nationalspieler aus der italienischen Serie A und will ihn gerne an den Main holen.

Frankfurt - Eintracht Frankfurt spielt eine mäßige Saison in der Fußball-Bundesliga. Nach 31 Spielen liegt die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner nur auf Rang neun der Tabelle und hat bereits zehn Punkte Rückstand auf Union Berlin, die Platz sechs belegen, der die Qualifikation für die Europa League bedeutet. In der Saison 2022/22 wird die SGE also nicht erneut an der Europa League teilnehmen, in der sie derzeit für Furore sorgt.

International überzeugt Eintracht Frankfurt auf ganzer Linie. Nach der souveränen Gruppenphase, in der die SGE Tabellenerster wurde, setzte man sich zunächst gegen Betis Sevilla und anschließend gegen den großen FC Barcelona durch. Gerade im Rückspiel im Camp Nou gegen den spanischen Spitzenklub zeigten die Adler eine atemberaubende Leistung. Im Halbfinale wartet nun West Ham United, gegen die es um den Einzug ins Finale geht.

Eintracht Frankfurt: Mehrere Neuzugänge bereits fix

Das starke Abschneiden in der Europa League täuscht aber nicht über die teils schwachen Leistungen in der Bundesliga hinweg. Eintracht Frankfurt benötigt dringend Verstärkungen, um in der kommenden Saison wieder angreifen zu können. Sportvorstand Markus Krösche war in den vergangenen Wochen und Monaten fleißig und konnte bereits mehrere Neuzugänge verpflichten. Außerdem bestätigte die SGE die Abgänge von Danny da Costa und Stefan Ilsanker, deren auslaufende Verträge nicht verlängert werden.

Dimitrios Nikolaou steht im Fokus von Eintracht Frankfurt.
Dimitrios Nikolaou steht im Fokus von Eintracht Frankfurt. © IMAGO/STUDIO FOTOGRAFICO BUZZI SRL

Die bisher fixierten Neuzugänge sollen aber nicht die letzten sein, weitere Verstärkungen werden folgen. Aktuell im Visier von Eintracht Frankfurt ist Dimitrios Nikolaou, wie die italienische Sportzeitung Tuttosport berichtet. Der 23-Jährige steht derzeit bei Spezia Calcio unter Vertrag und besitzt dort ein Arbeitspapier bis zum 30. Juni 2026. In der aktuellen Saison kommt der Innenverteidiger auf 32 Einsätze in der Serie A und ist Stammspieler und Leistungsträger seines Klubs.

Eintracht Frankfurt: Innenverteidiger im Anflug?

Die starken Leistungen des griechischen Nationalspielers sind anderen Vereinen nicht verborgen geblieben. Dimitrios Nikolaou besitzt enormes Potenzial und ist längst nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen. Bei Eintracht Frankfurt könnte er den möglichen Abgang von Evan Ndicka abfangen, den es offenbar in die englische Premier League zieht. Mit Nikolaou hätte die SGE einen zweikampfstarken Nachfolger, der zudem auch als Linksverteidiger eingesetzt werden kann.

Dimitrios Nikolaou steht im Fokus von Eintracht Frankfurt.
Dimitrios Nikolaou steht im Fokus von Eintracht Frankfurt. © IMAGO/STUDIO FOTOGRAFICO BUZZI SRL

Eintracht Frankfurt ist aber nicht der einzige Verein aus der Bundesliga, der Dimitrios Nikolaou gerne verpflichten würde. Neben der SGE zeigen auch der SC Freiburg und der VfB Stuttgart großes Interesse am griechischen Innenverteidiger. Die italienische Sportzeitung Tuttosport berichtet von einer Ablöse von zwei bis drei Millionen Euro - eine Summe, die für einen aufstrebenden Spieler fast ein Schnäppchen ist.

Unterdessen bekommt Eintracht Frankfurt nur 3000 Tickets für London – zudem droht West Ham mit Stadionverweisen. SGE-Leistungsträger Filip Kostic weckt abermals Begehrlichkeiten im Ausland. Ein Wechsel im Sommer gilt als wahrscheinlich. (smr)

Auch interessant

Kommentare