+
Haris Seferovic (Mitte) verzog sich nach der Auswechslung verärgert auf die Tribüne.

Eintracht Frankfurt

Hübner: Affäre Seferovic ?erledigt?

Nach

Nach Aussage von Sportdirektor Bruno Hübner ist die Affäre um Haris Seferovic „erledigt“. Der Manager hatte mit dem Schweizer Nationalspieler vor dem Training am Dienstag gesprochen. „Wir haben das intern geklärt, so wie wir es vorhatten“, sagte Hübner, „Haris wird ganz normal mit trainieren.“ Es habe auch kein Angebot für den Stürmer gegeben.

Ob Seferovic wegen seiner Undiszipliniertheiten nach der Auswechslung in der Halbzeit des Spiels gegen Wolfsburg mit einer Geldstrafe belegt wurde, ist nicht bekannt. Für den Trainer liegt die Lösung der sportlichen Probleme nun auf der Hand. „Er ist ganz einfach: Er muss mehr arbeiten“, sagte Armin Veh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare