Der Mainzer Torwart Florian Müller.
+
Der Mainzer Torwart Florian Müller.

Eintracht vs. Mainz

"Immens talentierter" Florian Müller wieder im Tor

Im Tor setzt Sandro Schwarz seit knapp zwei Wochen auf den 20 Jahre alten Florian Müller. Im Kellerduell beim Hamburger SV (0:0) feierte er sein Bundesliga-Debüt, weil René Adler (grippaler

Im Tor setzt Sandro Schwarz seit knapp zwei Wochen auf den 20 Jahre alten Florian Müller. Im Kellerduell beim Hamburger SV (0:0) feierte er sein Bundesliga-Debüt, weil René Adler (grippaler Infekt) und Robin Zentner (Risswunde) ausfielen. Ex-Nationalspieler Adler ist mittlerweile wieder einsatzbereit, doch Schwarz plant für das Derby am Samstag im Frankfurter Stadtwald erneut mit dem Senkrechtstarter. Der 39-Jährige ist schwer beeindruckt, wie sich Müller zuletzt geschlagen hat. In Hamburg habe er sich „ohne auch nur mit der Wimper zu zucken“ der hitzigen Atmosphäre im Volksparkstadion gestellt. „Er hat das überragend gemacht“, lobt Schwarz seinen Schlussmann, der prompt einen Strafstoß entschärfte. Bereits in den zurückliegenden beiden Spielzeiten kickte Müller unter der Leitung von Schwarz, der damals die 05er-Reserve in der Dritten Liga betreute. Der Coach ist sich sicher, dass der seit 2013 in Mainz spielende Senkrechtstarter eine vielversprechende Karriere vor sich hat: „Florian Müller ist ein immens talentierter Torhüter. Uns war immer klar, dass er seinen Weg im Profifußball machen würde.“ srd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare