Jetro Willems ist nach seiner Leihe zurück bei Eintracht Frankfurt. Doch bleibt er dort auch?
+
Jetro Willems ist nach seiner Leihe zurück bei Eintracht Frankfurt. Doch bleibt er dort auch?

Leih-Rückkehrer macht Andeutungen

Jetro Willems schon wieder vor dem Absprung bei Eintracht Frankfurt? Interviews sprechen für Newcastle-Wechsel

  • Nico Scheck
    vonNico Scheck
    schließen

Verlässt Leih-Rückkehrer Jetro Willems Eintracht Frankfurt wieder? Gleich zwei Interviews sprechen dafür, dass der Niederländer zu Newcastle United wechseln möchte.

  • Jetro Willems ist nach seiner Leihe zu Eintracht Frankfurt zurückgekehrt.
  • Allerdings könnte Willems die SGE schon bald wieder verlassen.
  • Gleich zwei Interviews sprechen dafür, dass Willems zu Newcastle United zurückkehrt.

Frankfurt - Wer bei Newcastle United das Tor der Saison erzielt, kann in der abgelaufenen Spielzeit nicht so viel verkehrt gemacht haben. Mit seinem herrlichen Treffer beim 1:3 gegen den FC Liverpool Mitte September des vergangenen Jahres hat sich Jetro Willems in die Herzen der Newcastle-Fans geschossen.

Dass bis zum Ende der Saison nur noch ein weiterer Treffer folgen sollte, lag zum einen daran, dass Willems von Beruf Linksverteidiger, also eigentlich eher Torverhinderer, ist und zum anderen an dem Kreuzbandriss, den sich der Niederländer im Januar gegen den FC Chelsea zugezogen hatte.

Jetzt ist Willems nach seiner Leihe zurück bei Eintracht Frankfurt. Doch dort wird der 26-Jährige vermutlich nicht bleiben - zumindest legen das seine Aussagen und die von SGE-Coach Adi Hütter nahe.

Wechsel von Eintracht Frankfurt zu Newcastle United? Willems macht Andeutungen

Schon am Freitag hatte Hütter auf einer Pressekonferenz über den noch nicht fitten Willems gesagt: „Wenn er den Wunsch äußert, hier zu bleiben, besteht durchaus die Möglichkeit, dass er in der neuen Saison für uns spielen wird.“ Doch hat Willems überhaupt diesen Wunsch?

Als der Linksverteidiger vom vereinseigenen Kanal von Newcastle United im Interview über sein Tor der Saison auch zu einer möglichen Rückkehr zu den „Magpies“ befragt wurde, antwortete er vielsagend: „Natürlich. Es war traurig, dass es so endete. Ich habe das Gefühl, dass ich hier noch nicht fertig bin.“ Mehr noch: „Es wäre toll, zurückzukehren und im St. James‘ Park wieder voll loszulegen.“

Eintracht Frankfurts Leih-Rückkehrer Willems schwärmt von Newcastle United

Im Interview mit „Eintracht TV“ hatte Willems ebenfalls seine Zuneigung zu Newcastle United anklingen lassen. Auf den Vergleich zur Eintracht angesprochen, betonte der 26-Jährige, dass es „hier wie da sehr familiär zugeht“. Die Stadt Newcastle habe ihm gut gefallen, „du hast alles, was du zum Leben brauchst“. Auch über seine Teamkollegen in Tyneside schwärmte Willems: „Das Team ist wie eine Familie.“

Noch befindet sich Willems allerdings in der Reha. Wann der bullige Verteidiger nach seinem Kreuzbandriss wieder für Eintracht Frankfurt oder einen potenziellen neuen Klub auflaufen kann, ist noch offen. Gegenüber „Eintracht TV“ sprach er von „möglicherweise zwei Monaten“.

Willems könnte Eintracht Frankfurt wieder verlassen - und zu Newcastle zurückkehren

Verlässt Willems also die Eintracht direkt wieder? Die Aussagen des Spielers und auch die von Hütter lassen diese Vermutung zu. Hinzu kommt, dass Willems nur noch bis 2021 vertraglich an die SGE gebunden ist. Sollten die Frankfurter noch eine Ablöse für den niederländischen Nationalspieler generieren wollen, müsste er in dieser oder spätestens der nächsten Transferperiode wechseln. Schließlich benötigt die Eintracht selbst Einnahmen, um neue Spieler verpflichten zu können. Zuletzt war Eintracht Frankfurt Interesse an einem Paraguay-Star nachgesagt worden. Dieser ist, wie Willems, ein Defensivspezialist.

Willems war 2017 für 4,5 Millionen Euro von PSV Eindhoven nach Frankfurt gewechselt. Nach einer guten Debüt-Saison fand sich Willems in der Spielzeit 2018/19 zumeist auf der Ersatzbank wieder. Im Sommer 2019 verlieh die Eintracht Willems dann für ein Jahr gen Newcastle, wo er bis zu seinem Kreuzbandriss in 20 Spielen zum Einsatz kamen. Es könnten schon bald weitere Einsätze folgen.

Unterdessen könnte Ex-SGE-Star Sébastien Haller in die Bundesliga zurückkehren. Allerdings wirft das Transfergerücht aus England einige Fragen auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare