Am 4. Juli in Idstein

Einmal die Frankfurter Eintracht als Gast auf der heimischen Anlage erleben – davon träumen ganz viele hessische Fußballvereine. Für den SV 1920 Heftrich e.V. geht dieser Traum jetzt in Erfüllung.

Einmal die Frankfurter Eintracht als Gast auf der heimischen Anlage erleben – davon träumen ganz viele hessische Fußballvereine. Für den SV 1920 Heftrich e.V. geht dieser Traum jetzt in Erfüllung. Seit wenigen Tagen herrscht Gewissheit bei den Verantwortlichen des Vereins aus dem Idsteiner Stadtteil: Am 4. Juli (18.30 Uhr) werden die Spieler des Heftricher Kreisoberligisten, zum „Spiel Ihres Lebens“ gegen die Frankfurter Profis antreten. Allerdings müssen die Heftricher auf den Naturrasen der Idsteiner Sportanlage Zissenbach ausweichen.

Sebastian Rogalla, erster Vorsitzender des Heftricher Vereins freut sich gemeinsam mit dem Initiator des Spiels, Thomas Pokoyski, auf den Fußball-Knüller. Pokoyski nutzte sein Netzwerk aus der Veranstaltungsbranche und bemühte sich monatelang um das Engagement. „Mein Herz schlägt seit meiner Jugend für die Eintracht und natürlich für den SV Heftrich, es wird für alle Beteiligten ein besonderes Ereignis sein, zumal wir das Spiel mit einem attraktiven Rahmenprogramm verknüpfen“ verspricht Pokoyski.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare