Eintracht Frankfurt

"kicker": Hradecky-Alternative Pollersbeck wechselt zum HSV

  • Alexander Gottschalk
    VonAlexander Gottschalk
    schließen

Nach Informationen des Fußballfachmagazins "kicker" wechselt Julian Pollersbeck vom 1. FC Kaiserslautern zum Hamburger SV. Der U21-Nationalspieler war lange Zeit als möglicher Ersatz bei der SGE gehandelt werden, sollte Hradecky wechseln.

Julian Pollersbeck wird voraussichtlich nicht zu Eintracht Frankfurt wechseln. Der U21-Nationaltorhüter, der aktuell noch beim 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag steht, galt lange als Alternative, sollte SGE-Stammtorhüter Lukas Hradecky wechseln. Nach Informationen des Sportfachmagazins "kicker" wird er jetzt aber einen Vertrag beim HSV Hamburg unterschreiben.

Das Sportblatt meldete den Wechsel heute als perfekt. Rund 3,5 Millionen soll sich der Verein von der Elbe den jungen Keeper angeblich kosten lassen. Die Summe könne dank möglicher Boni noch deutlich steigen. Die Vereine haben sich noch nicht offiziell zu einem möglichen Transfer geäußert.

Lukas Hradecky gilt bei Eintracht Frankfurt schon seit Monaten als Kandidat für einen Wechsel. Bislang hat der finnische Nationaltorhüter seinen Vertrag in Frankfurt noch nicht verlängert, die Verhandlungen stocken. Für die SGE wäre eine Hradecky-Verkauf in diesem Sommer die letzte Chance, eine Millionen-Summe einzustreichen. Pollersbeck war wochenlang als heißer Kandidat auf die Nachfolge im Eintracht-Tor gehandelt worden. (ag)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare