+

Eintracht Frankfurt

Medienecho: "Den Lohn gab es spät, aber nicht unverdient"

fr.de: Frankfurt siegt in letzter Minute "Derzeit hat Eintracht Frankfurt einfach auch das nötige Spielglück. Wenn die beiden späten Tore nicht gefallen wären, hätte die Eintracht vier Punkte weniger auf dem Konto. Statt auf Platz sechs mit 13 Zählern, stünden die Frankfurter auf Platz 12 mit neun Punkten. Das ist eine Menge.

fr.de: Frankfurt siegt in letzter Minute

"Derzeit hat Eintracht Frankfurt einfach auch das nötige Spielglück. Wenn die beiden späten Tore nicht gefallen wären, hätte die Eintracht vier Punkte weniger auf dem Konto. Statt auf Platz sechs mit 13 Zählern, stünden die Frankfurter auf Platz 12 mit neun Punkten. Das ist eine Menge.

Dazu kommt, dass die Frankfurter dieses Mal auch spielerisch deutlich besser agierten als noch zuletzt. Es war jetzt immer noch keine fußballerische Glanzleistung, aber ab und an blitzte doch das eine oder andere auf."  

Hannoversche Allgemeine Neue Presse: 96-Auftritt zu wenig belebend und erfrischend, nur die Standards passen

"Die erste Heimniederlage im vierten Spiel war verdient. Die Roten konnten in der Partie gegen Eintracht Frankfurt nicht überzeugen. Nur die Standards waren gut."

Kicker.de:Rebic belohnt die Eintracht in der 90. Minute

"Nach dem Seitenwechsel machten die Hessen wesentlich mehr gegen harmlose 96er. Den Lohn gab es spät, aber nicht unverdient."

faz.net: Die Eintracht siegt wieder spät

"Wieder hat die Eintracht das letzte Wort. Wie gegen Stuttgart gelingt den Frankfurtern kurz vor Schluss der Siegtreffer. Für Hannover dagegen endet eine Serie."

Hessenschau.de: Rebic schießt die Eintracht zum späten Sieg in Hannover

"Das ist in dieser Saison noch keinem anderen Bundesligisten gelungen: Eintracht Frankfurt hat nach einer starken Leistung drei Punkte aus Hannover entführt. Die Hessen belohnten sich für einen aggressiven, couragierten Auftritt."

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare