Eintracht Frankfurt

Neuzugang: Eintracht verpflichtet Shani Tarashaj

Der

Der Offensivspieler unterschrieb heute einen Vertrag bei der Eintracht. Die Verantwortlichen der SGE reagieren damit auf die Abgänge von Stefan Aigner und Luc Castaignos, die eine Lücke im Offensivbereich hinterlassen haben. Über die Vertragsmodalitäten haben beide Klubs Stillschweigen vereinbart.

Shani Tarashaj wurde in Hausen am Albis in der Schweiz geboten und besitzt neben der schweizerischen auch die albanische Staatsbürgerschaft. Seine Familie stammt aus Prizren im Kosovo. Der 21 Jahre alte schweizer Nationalspieler ist sowohl als offensiver Mittelfeldspieler einsetzbar, als auch als hängende Spitze.

In seiner Jugend spielte er für Hausen am Albis, FC Red Star Zürich und und Grashoppers Zürich. Bei den Grashoppers begann auch seine Profikarriere. Wettbewerbsübergreifend bestritt Tarashaj für Zürich 95 Pflichtspiele und erzielte  dabei 24 Tore. Für die Schweiz spielte er ab der U15 in sämtlichen Junioren-Nationalmannschaften und kam dabei auf 45 Einsätze und 29 Tore.

Bei der Eintracht erhält Tarashaj das Trikot mit der Nummer 30.

Sportdirektor Bruno Hübner: „Mit der Verpflichtung von Shani Tarashaj haben wir auf den Transfer von Luc Caistaignos zu Sporting Lissabon reagiert und noch einen variablen Spieler für den Offensivbereich verpflichten können. Tarashaj besitzt trotz seines noch jungen Alters bereits viel Qualität und kann uns entsprechend flexibler in unserem Spiel machen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare