1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht: Münchener Innenverteidiger plötzlich nächster Neuzugang?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Markus Krösche, Sportvorstand von Eintracht Frankfurt.
Markus Krösche, Sportvorstand von Eintracht Frankfurt. © IMAGO/Klaus Rainer Krieger

Eintracht Frankfurt zeigt großes Interesse an einem Top-Talent von 1860 München. Kommt der Verteidiger zur nächsten Saison an den Main?

Frankfurt - Eintracht Frankfurt spielt bislang eine starke Saison 2022/23. Die von Sportvorstand Markus Krösche getätigten Transfers schlagen ein und verstärken den Kader von Trainer Oliver Glasner. Die SGE mischt in der Bundesliga in der Spitzengruppe mit und konnte sich zudem für das Achtelfinale der Champions League qualifizieren. Im Vergleich zur Vorsaison ist Eintracht Frankfurt noch einmal stärker geworden - trotz Abgängen von Filip Kostic und Martin Hinteregger. SGE-Sportchef Krösche hält weiter Ausschau nach Neuzugängen, die die Mannschaft in Zukunft verstärken könnten - und hat ein großes Talent im Visier.

Eintracht Frankfurt zeigt Interesse an Verteidiger von 1860 München

Laut Informationen von Florian Plettenberg in der Sendung „TransferUpdate“ von Pay-TV-Sender Sky, ist Eintracht Frankfurt im Rennen um Leandro Morgalla von 1860 München. Der 18-Jährige ist einer der Shooting-Stars der 3. Liga und besitzt enormes Potenzial. Bei 1860 München ist er aus der Startelf nicht mehr wegzudenken und machte in der aktuellen Saison 13 von 15 möglichen Spielen.

Günstig werden dürfte der im hessischen Biedenkopf geborene Verteidiger aber nicht, denn er verlängerte dieses Jahr erst seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2025, mit Option auf ein weiteres Jahr. Morgalla spielte zunächst in der Jugend der SpVgg. Unterhaching und wechselte 2014 in den Nachwuchs von 1860 München. Dort wurde sein Talent früh erkannt und er mit einem Profivertrag ausgestattet. Durch seine konstant starken Leistungen in der 3. Liga sind höherklassige Vereine auf den 18-Jährigen aufmerksam geworden. Große Konkurrenz erhält Eintracht Frankfurt von einem weiteren Bundesligisten, denn Borussia Mönchengladbach soll starkes Interesse zeigen.

Eintracht Frankfurt und Mönchengladbach buhlen um Talent

Die „Fohlen-Elf“ arbeitet bereits jetzt intensiv an einer Verpflichtung des Innenverteidigers für die kommende Saison, da in ihm großes Potenzial gesehen wird. Eintracht Frankfurt wird sich strecken müssen, um den 18-jährigen der Borussia wegzuschnappen und ihn an den Main zu holen. Sollte der Transfer von Morgalla tatsächlich gelingen, hätte Sportchef Krösche einen echten Coup gelandet.

Unterdessen gewinnt Eintracht Frankfurt nach der Champions League-Gala auch die undankbaren Spiele beim FC Augsburg: „Großes Kino“, sagt Kapitän Sebastian Rode. Eintracht Frankfurt sucht weiterhin nach einem Nachfolger für den abgewanderten Filip Kostic. Ein DFB-Spieler wird es definitiv nicht. (smr)

Auch interessant

Kommentare