Marco Fabian.
+
Marco Fabian.

Eintracht Frankfurt

Das sagen die Fans: "Fabian, det is ne Wolke!"

Der Titel ?Herzinfarkt-Nachbetrachtungsthread? im offiziellen Eintracht-Fanforum spricht Bände: Das Torfestival gegen die Hertha hat keinen Adler-Anhänger kaltgelassen. Wir haben die Reaktionen zusammengefasst.

Die Herzschlag-Partie gegen Hertha lässt die Emotionen der Eintracht-Fans hochkochen. Die einen kritisieren den Berliner „Schauspielverein“ und die Schiedsrichter-Leistung, die anderen finden Lob für die gute Moral der Truppe vom Main und (mal wieder) für die Motivationskräfte des Trainers. Doch die meisten Adler-Anhänger sind sich einig: Der 3:3-Ergebnis ist ein gefühlter Sieg!

Die Gefühlslage der Eintracht-Fans bringt vielleicht Exil-Hesse am besten auf den Punkt: „Seit Kovac da ist, stimmt die Moral! Fighten bis zum Schluss, so holt man Punkte. Das war der Key zum Klassenerhalt, das ist der Grund für die in meinen Augen hervorragende Ausbeute nach 5 Spielen. Weiter so!!“ Viel Freude hat die gefürchtete englische Woche mit 7 Punkten auch JanFurtok4ever bereitet:

„Kann man mit zufrieden sein. Gefühlt gibt es da sonst immer höchstens einen. Mannschaft und Trainer machen mir im Moment unheimlich Spaß. Klar gibt es immer was zu verbessern und es werden auch irgendwann die ein oder andere Klatsche kommen, aber man kann sich quasi jedes Spiel ansehen, ohne schon vorher befürchten zu müssen, dass es nur um die Höhe der Niederlage geht. Die Jungs können gegen jeden Gegner was holen und werden noch für ein paar Überraschungen gut sein.“ Auch Zicolov verortet die Gründe für den starke Frankfurter Team-Zusammenhalt beim Trainer: „Die Jungs präsentieren sich super und sammeln gerade sehr viele Sympathiepunkte. Zu recht, denn nicht nur die Einstellung stimmt, sondern auch die Ergebnisse. Und die Punkte sind noch dazu verdient, heute auch wieder. Sie kommen zwei mal zurück,das ist gut für die Psyche. Außerdem hat man unter Kovac das Gefühl, dass er auch wirklich alle Spieler mitnimmt, was in den letzten Jahren eher selten der Fall war. Jeder bekommt das Gefühl gebraucht zu werden, was ja im Endeffekt auch stimmt.“

Auf Wolke 7 befindet sich offensichtlich derzeit auch Takashi007: „Das was da teilweise in Halbzeit 2 gegen die rechte Seite der Berliner abging, purer Herzinfarkt, man merkte, dass Abraham fehlte. Ansonsten wieder große Klasse, Kampf pur, Eintracht wie immer nie langweilig. Dafür, das wir außerdem trotz Schiri gepunktet haben, nochmal alle Achtung. Und der Fabian, det ist ne Wolke (ums mal im Dialekt des heutigen Gegners auszudrücken). Nur die SGE!!!“

Aus welchem Holz die SGE derzeit geschnitzt ist, bleibt auch Eintracht_19991 nicht verborgen. Und der muss bei der Gelegenheit gleich ein Vorurteil revidieren:

"Von Rückschlägen lässt sich dieses Team nicht mehr so leicht zurück werfen, auch sind mit Fabian, Mascarell, Vallejo u.Co mal wieder ein paar Heißsporne dabei. Wie damals Franz, Amanatidis etc. die auf dem Feld auch mal den Mund aufgemacht haben. Toll den Punkt doch noch erkämpft. Auch wenn ich bis vor dem Treffer von Hector seine Bundesligatauglichkeit in Frage gestellt hätte, offensiv hat er wohl mehr Qualitäten." Aber ein Eintracht-Fan hätte den Namen nicht verdient, wenn er nicht auch etwas zum kritikastern fände. Vor allem der glücklos agierende und später ausgewechselte Seferovic bekommt sein Fett weg, etwa bei User Adleriker: „Seferovic schaut im Vorfeld zum Ausgleich dem Ball beim Rollen zu. Wäre er zwei Meter gelaufen, hätte er ihn gehabt und hätte den Konter einleiten können. Folgerichtig wurde er dann ausgewechselt.“ Apropos Adleriker: Der Eintracht-Fan verblüfft mit einem Statement, das je nach Betrachtungsweise auf Halluzinationen oder prophetische Begabung schließen lässt – in ein paar Monaten wissen wir mehr: „Ich möchte noch feststellen, dass wir in Darmstadt die deutsche Meisterschaft verspielt haben!“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare