+
Überflieger: Marius Wolf bereitete gegen Köln zwei Tore vor und erzielte eines selbst.

Eintracht Frankfurt

Steht Marius Wolf vor dem Absprung zu Borussia Dortmund?

Die Eintracht zahlte 500.000 Euro an Hannover 96 um den Leihspieler Marius Wolf fest zu verpflichten. Ein absolutes Schnäppchen für die SGE, denn die Leistungen von Wolf waren überragend. Einige Experten und Mitspieler Prince Boateng sehen in ihm einen zukünftigen Nationalspieler. Natürlich wurden seine starken Auftritte auch von den anderen Teams verfolgt.

Die Eintracht zahlte 500.000 Euro an Hannover 96 um den Leihspieler Marius Wolf fest zu verpflichten. Ein absolutes Schnäppchen für die SGE, denn die Leistungen von Wolf waren überragend. Einige Experten und Mitspieler Prince Boateng sehen in ihm einen zukünftigen Nationalspieler. Natürlich wurden seine starken Auftritte auch von den anderen Teams verfolgt.

Wie die Frankfurter Rundschau berichtet hat sich Wolf in seinen neuen Vertrag bei der Eintracht eine Ausstiegsklausel einbauen lassen, die es ihm ermöglicht den Verein für fünf Millionen Euro zu verlassen. Vor allem die Teams von RB Leipzig und Borussia Dortmund haben großes Interesse am Mittelfeldspieler. Für die SGE wäre es sicher ärgerlich einen Spieler wie Wolf nur für einen Bruchteil seines Wertes ziehen lassen zu müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare