1. Startseite
  2. Eintracht

Streit um Schaaf ? Bruchhagen spricht Machtwort

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die

Die Eintracht muss so langsam Klarheit schaffen, wie es kommende Spielzeit weitergeht. Besonders im Fokus ist dabei Trainer Thomas Schaaf. Der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen hat sich klar positioniert. Bei dem TV-Sender "Sky Sport News HD" bekannte er sich klar zum aktuellen Trainer: ""Thomas Schaaf bleibt Trainer in der kommenden Saison – auf jeden Fall."

Schaaf wurde aber durch Teile des Aufsichtsrats und der Mannschaft kritisiert. Die Verantwortlichen der SGE werden sich nach dem letzten Spiel zusammensetzen und Klarheit für die kommende Runde auf der Position des Trainers schaffen. Es gibt sogar schon Pläne, falls Thomas Schaaf abgelöst werden soll, wie BILD berichtet.

Einer der intern gehandelten Namen für eine mögliche Nachfolge Schaafs ist laut Sport-BILD der ehemalige Trainer von Bayer 04 Leverkusen, Sascha Lewandowski. Der 43-Jährige erreichte mit Bayer zweimal die Champions League und gilt als akribischer Arbeiter. Lewandowski wird aber auch in Hannover gehandelt. Kontakt soll es noch keinen gegeben haben.

Eine weitere Möglichkeit für Plan B, falls Schaaf abgelöst werden soll, ist eine Rückholaktion von Armin Veh. Dieser könnte ein einjähriges Comeback auf der Trainerbank der SGE feiern um dann den scheidenden Heribert Bruchhagen als Vorstandsvorsitzenden abzulösen, so die BILD. Außerdem fielen die Namen Jos Luhukay, der diese Saison bei Hertha BSC Berlin gehen musste und Alexander Schur, Trainer der U19 der Eintracht.

Trotz der aufkommenden Gerüchte und gehandelten Namen sitzt Schaaf fest im Sattel. Zum Einen weil er die Wende geschafft hat mit vier Punkten aus den vergangenen zwei Partien und zum Anderen weil er mit Heribert Bruchhagen einen starken Befürworter in den eigenen Reihen hat. Zudem sprachen sich die Spieler in Interviews für den Trainer aus, attestierten ihm sehr gute Arbeit und ein professionelles Verhältnis zur Mannschaft. Stürmer Haris Seferovic zu HR-Sport: " "Thomas Schaaf ist ein sehr, sehr guter Trainer. Er ist sehr, sehr erfahren. Ich denke, er kann uns noch viel mitgeben."

Auch interessant

Kommentare