1. Startseite
  2. Frankfurt

15-Jährigen mit Pistole überfallen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein 15-jähriger Frankfurter wurde am Samstag kurz nach Mitternacht in Eckenheim Opfer eines Raubüberfalls.

Ein 15-jähriger Frankfurter wurde am Samstag kurz nach Mitternacht in Eckenheim Opfer eines Raubüberfalls.

Laut Polizei folgte ein unbekannter Mann dem 15-jährigen und seinem 16-jährigen Begleiter, nachdem sie an der Haltestelle Am Lindenbaum die U-Bahn verlassen hatten und in Richtung Dehnhardtstraße liefen. Auf einem Fußweg in der Dehnhardtstraße hatte der Unbekannte die Jugendlichen eingeholt. Er packte den 15-Jährigen plötzlich an der Jacke, bedrohte ihn mit einer Schusswaffe und forderte ihn auf, ihm sein Smartphone zu geben.

Nachdem der Junge ihm das Verlangte gegeben hatte, flüchtete der Täter zurück in Richtung der U-Bahnstation. Der 15-Jährige blieb unverletzt.

Der Täter ist 18 bis 21 Jahre alt, dunkelhäutig, hat ein schmales Gesicht und kurze dunkle Haare. Er trug einen längeren braunen Mantel und eine graue Baseballkappe. Die Polizei ermittelt.

Auch interessant

Kommentare