Benefizkonzert im Mozartsaal

25.000 Euro für Ärzte ohne Grenzen

  • schließen

Wir sind sehr, sehr stolz, die Summe von 25 000 Euro an die griechische Abteilung der Ärzte ohne Grenzen übergeben zu können“, sagt die Frankfurter Mezzosopranistin

Wir sind sehr, sehr stolz, die Summe von 25 000 Euro an die griechische Abteilung der Ärzte ohne Grenzen übergeben zu können“, sagt die Frankfurter Mezzosopranistin Alexandra Gravas . Das Geld war im vergangenen Jahr bei einem Benefizkonzert im Mozartsaal der Alten Oper zusammengekommen, das Gravas gemeinsam mit dem Verein griechischer Akademiker unter dem Motto „In der Ägäis leben noch die Engel“ auf die Beine gestellt hatte.

Der Vorsitzende der griechischen Akademiker, Gio- koglu Kirakos , übergab das Geld vor kurzem in Athen mit Gravas und der Pianistin Despina Apostolou der Direktorin der Ärzte ohne Grenzen in Griechenland, Marietta Provopoulou .

(es)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare