+
Symbolbild

Flughafen Frankfurt

27-Jährige fliegt beim Schmuggeln verschluckter Drogen auf

Bei dem Versuch, rund ein Kilogramm Kokain zu schmuggeln, ist eine 27 Jahre alte Frau am Frankfurter Flughafen erwischt worden. Die Frau war Anfang April bei der Sicherheitskontrolle durch ihr nervöses

Bei dem Versuch, rund ein Kilogramm Kokain zu schmuggeln, ist eine 27 Jahre alte Frau am Frankfurter Flughafen erwischt worden. Die Frau war Anfang April bei der Sicherheitskontrolle durch ihr nervöses Verhalten aufgefallen, wie die Bundespolizei am Flughafen am Freitag mitteilte. Eine Mitarbeiterin durchsuchte die Frau daraufhin in einer Kabine genauer und fand im Unterhöschen der Passagierin fünf durchsichtige Säckchen mit Kokain.

Die von Brasilien über Frankfurt nach Minsk reisende Frau gab zu, 62 weitere Säckchen geschluckt zu haben. Gegen die „Bodypackerin” wurde Untersuchungshaft angeordnet. Die verschluckten Drogen konnten zwischenzeitlich sichergestellt werden. Den Straßenverkaufswert schätzten die Ermittler auf rund 60 000 Euro.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare