+
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt.

Vorfall in Frankfurt

63-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt

Die Frankfurter Polizei ermittelt nach einer Auseinandersetzung wegen versuchten Totschlags gegen einen 31-Jährigen. Der Mann war am Sonntagnachmittag am Schönplatz mit einem 63-Jähriger zunächst verbal

Die Frankfurter Polizei ermittelt nach einer Auseinandersetzung wegen versuchten Totschlags gegen einen 31-Jährigen. Der Mann war am Sonntagnachmittag am Schönplatz mit einem 63-Jähriger zunächst verbal aneinandergeraten, wie die Polizei am Montag mitteilte. Beide standen unter Alkoholeinfluss. Schließlich habe der Jüngere wiederholt auf den Älteren eingeschlagen und ihm gegen den Kopf getreten. Anwohner verständigten die Polizei. Der jüngere Mann sollte am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden, der 63-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nach Polizeiangaben nicht.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare